U17 30.09.2018 — 16:35 Uhr

U17 verliert Rhein-Main-Duell

0:3 (0:2)-Niederlage im Bruchwegstadion gegen Eintracht Frankfurt

Nach umkämpften 80 Minuten mussten die 05er eine Niederlage einstecken.

Nach fünf Siegen in Folge musste die U17 am achten Spieltag der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest wieder eine Niederlage einstecken. Im Rhein-Main-Duell gegen Eintracht Frankfurt verlor das Team von Sören Hartung mit 0:3. Bereits zur Pause lagen die 05er mit zwei Toren in Rückstand.

Die Hartung-Elf brauchte einige Minuten, um sich zurechtzufinden in einer zerfahrenen Anfangsphase gegen etwas druckvollere Frankfurter. "Wir haben dem Gegner da zuviel Räume gegeben und kleinere Fehler haben unsere Nervosität dann auch noch gesteigert", sagte Hartung. Die erste Topchance des Spiels hatten aber die Mainzer. Marlon Roos-Trujillo scheiterte allein vor dem Tor am stark reagierenden Frankfurter Schlussmann. Im Gegenzug mussten die 05er dann allerdings den ersten Gegentreffer nach einem Freistoß hinnehmen (14.). Nicht mal zehn Minuten später stand es bereits 0:2 (21.). "Beide Gegentreffer hätten wir verhindern können", so Hartung.

Die 05er kämpften sich in den letzten fünfzehn Minuten der ersten Halbzeit nochmal rein in die Partie und erspielten sich mehrere gefährliche Abschlüsse. Der Anschlusstreffer gelang jedoch nicht mehr. "Da waren wir etwas besser im Spiel, aber mit dem Rückstand gegen einen konterstarken Gegner war es natürlich schwierig für die Jungs." 

Spielerisch besser, aber ohne Durchschlagskraft in Hälfte zwei

In der zweiten Halbzeit besann sich die Mainzer U17 wieder etwas mehr auf ihre fußballerischen Qualitäten und versuchte nochmal alles, um den Rückstand wettzumachen. "Das war insgesamt besser, weil wir nicht mehr gemeint haben jeden Ball lang schlagen zu müssen. Leider hat uns aber ein wenig die Durchschlagskraft gefehlt", so Hartung. Gleich mit der ersten Unsicherheit kassierten die 05er den nächsten Treffer. Nach einem Abschlag des Eintracht-Keepers waren sich die Mainzer in der Defensive uneinig und der Stürmer der Frankfurter konnte zum 0:3 über den Torwart hinweg einköpfen.

"Danach war es extrem schwer, das Spiel nochmal in den letzten 30 Minuten umzubiegen." Am Ende hätten die 05er den Ehrentreffer verdient gehabt, doch die Schlussoffensive brachte trotz mehrerer Möglichkeiten keinen Treffer für den FSV. "Alles in allem war es eine verdiente Niederlage aufgrund unserer Fehler und dem nervösen Beginn mit zwei Gegentreffern. Wir dürfen das aber nicht zu hoch hängen und alles hinterfragen, genauso wie wir uns nach den Siegen nicht zurückgelehnt haben. Der Blick geht schon wieder auf das nächste Spiel", sagte Hartung.

Am kommenden Samstag um 14 Uhr empfangen die 05er die Stuttgarter Kickers. 

1. FSV Mainz 05 U17 - Eintracht Frankfurt U17: 0:3 (0:2)

Mainz 05 U17: Mohn - Incatasciato, Spilger, Hartmann, Mörschel - Fichtner, Sapper (53. Curci), Nebel, Häufglöckner (49. Petrov) - Roos-Trujillo (61. Laux), Petö

Tore: 0:1 (14.), 0:2 (21.), 0:3 (49.)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner