U23 29.07.2021 — 15:50 Uhr

U23: Etwas Spürbares wächst heran

05ER mit Unentschieden gegen Freiburger FC - Gaul lobt Einstellung und Bereitschaft

Romario Roesch erzielte den Mainzer Ausgleichstreffer im Testspiel gegen den Freiburger FC.

Die U23 hat sich in ihrem dritten Testspiel der Sommervorbereitung im Rahmen des Trainingslagers in Lauterbach 1:1 (1:1) vom Oberligisten Freiburger FC getrennt. Nach dem Remis gegen Drittligist FC Viktoria Köln und dem Sieben-Tore-Test gegen die U21 des 1. FC Köln sah U23-Cheftrainer Bartosch Gaul erneut eine ordentliche Leistung seines Teams, das nach intensiven ersten Tagen in Lauterbach am Donnerstag einen regenerativen Tag einlegte. Auch neben dem Platz stimmt derweil die Chemie.

"Es war insgesamt ein gutes Spiel von uns – mit einer höheren Fehlerquote, die aber auch der Müdigkeit geschuldet war. Von der Bereitschaft, der Einstellung her, war es sehr gut", berichtete Gaul nach dem dritten Test der laufenden Saisonvorbereitung. Vor dem dritten Testspiel hatten die 05ER schon diverse Einheiten und Läufe in den Knochen. Dementsprechend sei gegen die Freiburger neben den Mainzer Grundprinzipien im Spielaufbau und Gegenpressing "vor allem die mentale Komponente, diese Bereitschaft, auch über die Schmerzgrenze hinaus zu gehen und sich zu quälen, um unsere Intensität im Spiel an den Tag zu legen", wichtig gewesen. 

"Ein sehr ordentlicher Auftritt"

Gegen einen "spielerisch starken Oberligisten", der mutig im Spielaufbau agiert habe, erarbeiteten sich die Mainzer schnell ein spielerisches Übergewicht – das erste Tor des Tages markierte aber der Gegner. Nach neun Minuten nutzte Hassan Mourad einen von insgesamt zwei gefährlichen FC-Kontern zur frühen Führung. Die Rheinhessen erarbeiteten sich in der Folge zahlreiche Chancen, bespielten immer wieder die Tiefe und die beiden Flügel und glichen so noch vor der Pause in Person von Romario Roesch aus (32.).

Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich ein ähnliches Match. Spielbestimmende 05ER, bei denen Gaul in der Halbzeit einige Wechsel vorgenommen hatte, kamen unter anderem durch Alessio Curci und Marc Fichtner zu aussichtsreichen Gelegenheiten – ein weiteres Tor fiel allerdings nicht mehr. "Wir hatten insgesamt wirklich einige gute Möglichkeiten, von daher war es auch im Zusammenhang mit dem Trainingslager ein sehr ordentlicher Auftritt", bilanzierte Gaul, dessen Team des heute ruhiger angehen lässt. 

Gaul sieht Bereitschaft & Offenheit

"Wir arbeiten wirklich sehr intensiv hier, das hat man auch im Spiel gemerkt. Was den Umfang der Kilometerzahl angeht, sind wir aber schon richtig gut unterwegs", so Gaul, dem während des Trainingslagers lediglich 14 fitte Feldspieler zur Verfügung stehen. "Das erschwert es natürlich, die Belastungssteuerung optimal abzustimmen."

Das ist für mich vom Teamgedanken her das Wichtigste, dass da etwas Spürbares heranwächst

Trotzdem ist der U23-Cheftrainer positiv gestimmt: "Die Jungs ziehen sehr diszipliniert mit, legen eine hohe Bereitschaft und eine gewisse Offenheit neuen Dingen gegenüber an den Tag. Das ist sehr gut." Auch abseits des Spiel- und Trainingsbetriebs herrsche eine gute Atmosphäre: "Man merkt, dass ein gutes Gefühl aufkommt - das ist für mich vom Teamgedanken her das Wichtigste, dass da etwas Spürbares heranwächst."

Freiburger FC – 1. FSV Mainz 05 U23 1:1 (1:1)

Aufstellung: Mohn (46. Manthe) – Modica, Crljenec (46. Gans), Laux – Roesch (46. Jung), Petö (46. Könighaus), Fichtner, Mizuta, Sabani (46. Quirin) – Missner, Brandstetter (46. Curci)

Tore: 1:0 Mourad (9.), 1:1 Roesch (32.)

Schiedsrichter: Josef Mourad

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner