U23 19.07.2021 — 09:00 Uhr

U23 überzeugt im ersten Testspiel

Wanner trifft beim Unentschieden gegen Drittligist Viktoria Köln

Für die einen war es der letzte Test vor dem Saisonstart, für die U23 des 1. FSV Mainz 05 das erste Vorbereitungsspiel nach einer Woche Training. Zufrieden konnten nach den 90 Minuten auf dem Rasenplatz in Nörtershausen sowohl die 05ER als auch ihr Gegner FC Viktoria Köln sein. Beide Teams brachten beim gerechten 1:1 (1:1)-Unentschieden ansprechende Leistungen auf den Platz.

05-Neuzugang Dominik Wanner per Foulelfmeter, mit seinem ersten Treffer im rot-weißen Dress (17. Minute), brachte die U23 in Führung. Der Ausgleich gelang der Viktoria noch vor der Pause: Marcel Risse, der von 2010 bis 2013 für den FSV in der Bundesliga aktiv war, schoss einen Freistoß in das von Tristan Mohn gehütete Mainzer Tor. Mohn, der aus der U19 zur höchsten Ausbildungsmannschaft des FSV aufgerückt ist, hatte zuvor bereits zweimal stark pariert, Romario Roesch scheiterte bei seiner Chance zum 2:0 am Torwart der Viktoria. In der Halbzeit wechselten beide U23-Cheftrainer Bartosch Gaul und sein Kölner Kollege Olaf Janßen ordentlich durch, am Ende blieb es beim 1:1-Unentschieden.

Insgesamt war es ein ordentlicher, engagierter Auftritt, auch von den taktischen Inhalten her, die wie in dieser Woche trainiert haben

Zufrieden zeigte sich Gaul mit der Leistung seines Teams: "Das war heute ein sehr guter Test gegen einen ambitionierten Drittligisten, für den das Spiel die Generalprobe war. Von daher war es für uns wichtig, die Mentalität zu 100 Prozent auf den Platz zu bekommen und die Vorbereitungsspiele als Vollgasveranstaltungen anzugehen. Das haben die Jungs gut angenommen. Schwerpunktmäßig stand auf dem Plan, dass wir Pressing und speziell das Anlaufen mit einer guten Intensität machen, in taktische Abläufe im Kollektiv mit der neuen Truppe reinkommen und viel kommunizieren. Das hat die Mannschaft gut hinbekommen, den Gegner vom Tor weggehalten und nur wenige Chancen aus dem Spiel zugelassen. Insgesamt war es ein ordentlicher, engagierter Auftritt, auch von den taktischen Inhalten her, die wie in dieser Woche trainiert haben."

Weiter geht es für die U23 am Bruchweg mit der zweiten Trainingswoche, an deren Ende am Freitag (16 Uhr) in Karbach der nächste Test gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln ansteht. Am darauffolgenden Sonntag, 25. Juli fährt die höchste Ausbildungsmannschaft dann in das einwöchige Trainingslager nach Lautenbach.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner