Profis 31.01.2020 — 15:30 Uhr

Zentner verlängert bis 2023

Gute Nachrichten vor dem Duell mit Rekordmeister Bayern München am Samstagnachmittag

Robin Zentner bleibt dem FSV treu: Der Torhüter und die 05ER haben sich auf eine frühzeitige Verlängerung des Vertrages um zwei weitere Jahre bis 2023 verständigt. Der 25-jährige gebürtige Eltviller ist ein echtes Mainzer Eigengewächs: Ab 2006 wurde Zentner im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FSV Mainz 05 ausgebildet, seit der Saison 2014/2015 ist er Bestandteil des Profikaders der 05ER. Zu seinem Bundesligadebüt war er im Oktober 2017 gekommen. Seit dem 4. Spieltag, dem 2:1-Heimsieg gegen Hertha BSC, der laufenden Bundesligasaison steht Zentner als Nummer eins zwischen den Pfosten.

Hier konnte ich meinen Traum erfüllen

"Robin steht wie kein Zweiter für die herausragende Arbeit in unserem Nachwuchsbereich: Er hat sich seit der Zeit bei den Junioren stetig weiterentwickelt, sich mit harter Arbeit durchgebissen und Stärke bewiesen auch in Situationen, in denen es nicht immer linear nach oben ging. Der Glaube an sich selbst und seine Mentalität haben ihn alle Herausforderungen meistern lassen, und in diesem Jahr hat er sich mit guten Leistungen den Platz als Nummer eins erkämpft. Robin ist sowohl auf dem Platz als auch in der Kabine eine absolute Führungspersönlichkeit. Unser Torwartteam aus Robin, Florian Müller sowie Finn Dahmen ist auf absolutem Top-Niveau und pusht sich jeden Tag gegenseitig zu Höchstleistungen. Darüber hinaus stammen alle drei aus unserem eigenen Nachwuchs - das spricht für die starke Torhüterakademie in unserem NLZ", sagt 05-Sportvorstand Rouven Schröder.

Der Torhüter selbst ergänzt: "Ich bin mit kurzer Unterbrechung seit 14 Jahren 05ER. Der FSV ist meine Heimat, mein Heimatverein, mich verbindet viel mit diesem Klub und der Region. Hier konnte ich meinen Traum erfüllen, Bundesligatorhüter zu werden. Und diesen Traum Bundesliga wollen wir weiterleben. Deshalb werden wir als Mannschaft alles dafür geben, den Klassenerhalt zu sichern. Dazu möchte ich auch weiterhin meinen Teil beitragen", so Robin Zentner.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner