Profis 16.09.2019 — 11:28 Uhr

Wechsel auf der Chefscout-Position

Hechelmann folgt auf Marti

Hechelmann (li.) mit Sportvorstand Rouven Schröder & Bernd Legien.

Der 1. FSV Mainz 05 hat einen Wechsel auf der Position des Chefscouts vornehmen müssen. Siegfried Marti, der seit 2016 bei den 05ERN als Chefscout für den Lizenzspielerbereich unter Vertrag stand, wird den FSV auf eigenen Wunsch aus privaten Gründen Richtung KAS Eupen verlassen. Beim belgischen Erstligisten wird der 60-Jährige ebenfalls die Scouting-Abteilung verantworten. Nachfolger wird André Hechelmann, der bereits seit 2011 beim FSV arbeitet und zuletzt im Scouting der Lizenzspielerabteilung sowie als Assistent der sportlichen Leitung des 1. FSV Mainz 05 tätig war.

"Siegfried Marti hat den Wunsch geäußert, aus privaten Gründen gerne näher an seine Heimat sowie sein familiäres Umfeld ziehen zu wollen. Diesem haben wir entsprochen und möchten uns von Herzen bei Siegfried für seine hervorragende und akribische Arbeit bei Mainz 05 bedanken sowie ihm alles erdenklich Gute für seine Zukunft wünschen", sagt 05-Sportvorstand Rouven Schröder.

Bernd Legien, Direktor Scouting & Analyse, ergänzt zur Neubesetzung: "Wir freuen uns, nun mit André Hechelmann die Stelle als Chefscout mit Kompetenz aus den eigenen Reihen nachbesetzen zu können. André hat sich in den vergangenen Jahren im Scouting-Bereich bewährt und hervorragende Arbeit geleistet. Dass wir bei Mainz 05 Mitarbeitern aus den eigenen Reihen seit Jahren erfolgreich Entwicklungsmöglichkeiten geben, hat uns in dieser Entscheidung bestärkt."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner