U23 01.08.2019 — 15:00 Uhr

U23: Wähling verstärkt höchste Ausbildungsmannschaft

Zentraler Mittelfeldspieler wechselt von der U21 des VfB Stuttgart an den Bruchweg

In der vergangenen Saison kam Wähling im Trikot des VfB Stuttgart II auf sieben Tore und drei Vorlagen in 33 Spielen.

Kurz vor dem ersten Heimspiel der gerade gestarteten Regionalliga-Saison gegen die TuS Rot-Weiss Koblenz am Sonntag kann die U23 des 1. FSV Mainz 05 einen weiteren Neuzugang begrüßen. Oliver Wähling kommt von der U21 des VfB Stuttgart an den Bruchweg. 

Der 19-jährige, zentrale Mittelfeldspieler wurde im Nachwuchsleistungszentrum des Karlsruher SC ausgebildet. Für die zweite Mannschaft des VfB hat Wähling in der vergangenen Saison in der Regionalliga Südwest 33 Spiele absolviert und dabei sieben Tore sowie drei Vorlagen in der Statistik stehen.

"Mit Oliver Wähling konnten wir einen jungen Spieler mit großer Qualität für die U23 verpflichten. Er hat bereits in seiner ersten Saison im Aktivenbereich beim VfB Stuttgart eine Führungsrolle übernommen. Wir sehen in ihm ein hohes Entwicklungspotenzial", sagt Volker Kersting, sportlicher Leiter der U23 und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

"Spielstil und Philosophie des Vereins passen sehr gut zu mir"

"Die Gespräche mit den Trainern und Verantwortlichen von Mainz 05 haben mich überzeugt, diesen Schritt zu gehen. Als junger Spieler kann ich mich am Bruchweg sehr gut weiterentwickeln. Mir gefällt zum einen der Mainzer Spielstil, aber auch die Philosophie des Vereins. Beides passt sehr gut zu mir", sagt Oliver Wähling. 

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner