U23 18.09.2020 — 12:30 Uhr

U23: Duell der höchsten Ausbildungsmannschaften

Die U23 des SC Freiburg ist am Samstag zu Gast im Bruchwegstadion

Englische Woche, letzter Teil: Am Samstag um 14 Uhr empfängt die U23 ihr Pendant vom SC Freiburg im Bruchwegstadion. Nach der Niederlage beim TSV Steinbach erwartet U23-Trainer Bartosch Gaul gegen den SCF eine gänzlich andere Regionalliga-Partie der zwei Ausbildungsmannschaften.

"Schnell regenerieren, kurze, knackige Analyse des Spiels gegen Steinbach und dann folgt heute bereits das Abschlusstraining", skizzierte Gaul die kurze Zeit zwischen beiden Spielen für sein Team. Körperlich hat die höchste Ausbildungsmannschaft die zwei intensiven Spiele am Sonntag und Mittwoch gut überstanden. Dennoch sieht der U23-Trainer Möglichkeiten im Kader, um punktuell rotieren zu können in der Startaufstellung. "Wir werden aber mit Sicherheit nicht alles komplett über den Haufen werden."

Personell hat sich die Lage nicht groß verändert. Ahmet Gürleyen kann nach seiner gelb-roten Karte gegen Balingen wieder mitwirken, die beiden Jungrofis Marius Liesegang und Merveille Papela sind auch am Samstag im Kader für das Spiel der höchsten Ausbildungsmannschaft eingeplant. Verletzungen sind in Steinbach glücklicherweise keine hinzugekommen, so dass weiterhin Laurin Stich, Lukas Quirin, Raúl Luisi Robles und Corey Lee Anton fehlen werden.

Offensivstarke Freiburger mit Tempo und Dynamik

Mit den Freiburgern kommt eine U23-typische, spiel- und offensivstarke Mannschaft nach Mainz, die unter der Woche den VfR Aalen mit 4:0 bezwingen konnte. "Sie sind, ähnlich wie Hoffenheim, eine junge talentierte Mannschaft. Im Gegensatz zu Steinbach gehen sie nicht komplett drauf, sondern versuchen gegen den Ball gut und diszipliniert die Räume zu schließen. Nach vorne haben sie viel Qualität, was man auch gegen Aalen gesehen hat. Pieringer ist ein sehr guter Zielspieler, drumherum haben sie schnelle Leute. Hinten sind sie stabil. Insgesamt sind sie im Spiel nach vorne sehr dynamisch und mit Tempo unterwegs", sagt Gaul. Das Fragezeichen, welches sich bei U23-Mannschaften immer stelle, sei, welche Spieler eventuell von den Profis nach unten kommen.

Schiedsrichter der Partie ist Marius Ulbrich aus Büdingen. Ihm assistieren an den Seitenlinien Patrick Haustein und Jeffrey Euchler.

Wichtiger Hinweis zu den Heimspielen in der Saison 2020/21:

Einen freien Ticketverkauf für die Heimpartien der höchsten Ausbildungsmannschaft in der Regionalliga Südwest können wir vorerst nicht anbieten. Gästefans sind nicht zugelassen.

 

 

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner