U23 29.05.2021 — 16:30 Uhr

U23 verliert unglücklich in Bahlingen

05ER vergeben bei gutem Auftritt am Kaiserstuhl zu viele Möglichkeiten / Weitere Debütanten aus der U19

Giuliano Modica erzielte per Kopf nach einer Ecke den zwischenzeitlichen Ausgleich für die U23 der 05ER.Foto: IMAGO / Beautiful Sports

Vor 250 Zuschauern musste sich die U23 am Samstagnachmittag in der Regionalliga Südwest beim Bahlinger SC nach ordentlichem Auftritt mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. In der ersten Halbzeit verpassten es die Rheinhessen, bei denen erneut zahlreiche U19-Spieler ihre Chance auf Einsatzzeit bekamen, nach Rückstand, trotz zahlreicher Gelegenheiten, noch vor der Pause auszugleichen. Im zweiten Spielabschnitt traf dann 05-Verteidiger Giuliano Modica nach wenigen Minuten, ehe BSC-Stürmer Santiago Fischer zwanzig Minuten vor Spielende für die Entscheidung sorgte.

Nach der 0:2-Niederlage beim FK Pirmasens, bei der bereits vier U19-Spieler ihr Regionalliga-Debüt feiern durften, warf Gaul erneut die Rotationsmaschine an und nahm fünf Startelfwechsel vor: Keeper Patrick Manthe, Nils Gans, Modica sowie die beiden luxemburgischen Nationalspieler Timothé Rupil und Alessio Curci begannen anstelle von Lasse Rieß, Laurin Stich, Jonas Fedl, Merveille Papela und Paul Nebel.

Bahlingen legt vor 

In den Anfangsminuten der Partie entwickelte sich eine ansehnliche Partie: Beide Teams suchten über schnelles Kombinationsspiel zügig den Weg in die Offensive, die 05ER verlagerten das Spielgeschehen zu Beginn in die Bahlinger Hälfte, für die ersten Torchancen zeichneten aber die Hausherren verantwortlich. Nach zehn Minuten probierte es Tim Probst ohne Erfolg aus der Distanz, vier Minuten später hatte der BSC-Stürmer dann mehr Fortune. Im Zusammenspiel mit Bahlingens Top-Torjäger Fischer kombinierte sich Probst in den Mainzer Sechzehner, kam frei vor 05-Schlussmann Manthe in Schussposition und traf zur 1:0-Führung (14.).

Der Treffer gab den Hausherren weiter Sicherheit und beflügelte in einer Phase der Partie, in der vor allem der Tabellen-Neunte den Ton angab. Ein Kopfballversuch von Nico Gutjahr nach Eckball (19.) sowie ein Freistoß von Hasan Pepic (24.) blieben allerdings die einzigen gefährlichen Situationen gegen 05ER, die defensiv nur wenig zuließen, sich nach 30 Minuten wieder mehr und mehr Spielanteile erarbeiteten und schließlich zu zahlreichen guten Möglichkeiten kamen. Romario Roesch, der nicht genügend Kraft hinter seinen Abschluss bekam (30.), Marc Fichtner mit einem Distanzversuch über das Tor (31.), Abwehrchef Modica mit einer aussichtsreichen Einschussmöglichkeit nach einem Freistoß aus dem Halbfeld (32.) und Petös Pfostenschuss (33.) zeugten vom Mainzer Chancenplus kurz vor der Pause.

Rupil legt auf, Modica vollendet

Den Schwung aus der Schlussphase der ersten Halbzeit nahmen die Mainzer in den zweiten Spielabschnitt mit und belohnten sich nach wenigen Minuten für einen spielfreudigen und aktiven Beginn. Zunächst scheiterte Florian Bohnert nach einem Konter noch an BSC-Keeper Marvin Geng (47.), die anschließende Ecke von Rupil nutzte dann aber Modica per Kopfball zum verdienten Ausgleich. Eine Co-Produktion zwischen dem jüngsten und dem erfahrensten 05ER auf dem Rasen. Für den 17-jährigen Rupil war es in seinem ersten Regionalliga-Spiel von Beginn an zudem die erste Torvorlage im U23-Dress.

In der Folge blieben die Mainzer am Drücker, waren nun das klar spielbestimmende Team und zeigten gute Ansätze. Einzig die Chancenverwertung blieb in einer ordentlichen Phase das Manko der Gäste: Lucas Hermes verzog nur knapp im Bahlinger Sechzehner (54.), Rupil versuchte es aus großer Distanz mit einem direkten Freistoß (59.). In der Folge verschob sich das Spielgeschehen wieder etwas in die 05-Hälfte und die Hausherren nutzten ihre erste aussichtsreiche Chance zur erneuten Führung. Nach einem unglücklich abgefälschten Schuss landete der Ball bei Fischer, der aus kürzester Distanz nur noch einschieben musste und Bahlingen mit seinem 22. Saisontor in Front schoss (67.).

Müller mit U23-Debüt

Anschließend erspielten sich beide Mannschaften noch gute Möglichkeiten, Pepic schoss den Ball über das Tor (72.), Petö traf die Latte (74.) und Modicas Flachschuss rauschte kurz vor Spielende links am Tor vorbei (89.). Für die letzten acht Spielminuten brachte Gaul U19-Verteidiger Finn Müller, der sein Regionalliga-Debüt gab. Am Ergebnis änderte sich allerdings nichts mehr, sodass es beim 1:2 aus Sicht der Rheinhessen blieb.

Bahlinger SC – 1. FSV Mainz 05 U23: 2:1 (1:0)

Aufstellung: Manthe – Gans, Modica, Akoto – Roesch, Fichtner (71. Stich), Rupil, Petö (82. Müller), Bohnert – Curci (60. Quirin), Hermes

Tore: 1:0 Probst (14.), 1:1 Modica (48.), 2:1 Fischer (67.)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner