U23 14.10.2021 — 13:20 Uhr

U23: Ansätze, um den Gegner zu knacken

Hessen Kassel ist am Samstag im Bruchwegstadion zu Gast

Auch auf die Qualitäten von U23-Kapitän Behadil "Benko" Sabani im zentralen Mittelfeld wird es wieder ankommen.

Die letzten vier Partien hat die U23 des 1. FSV Mainz 05 siegreich gestaltet und steht vor dem Heimspiel gegen Hessen Kassel am Samstag (14 Uhr) im Bruchwegstadion weiterhin an der Tabellenspitze der Regionalliga Südwest. Im Vorbeigehen hat die höchste Ausbildungsmannschaft der 05ER ihre bisherigen 27 Punkte in 12 Partien jedoch nicht eingespielt, im Kollektiv erarbeitet sich die Elf von Bartosch Gaul jeden Erfolg. Auch gegen die Nordhessen wartet wieder eine unbequeme Aufgabe, die es mit jeder Menge Mentalität und fußballerischer Qualität zu meistern gilt.

Gaul sprach in einer Medienrunde vor der Partie über:

...die Verfassung der Mannschaft: "Wie ich es auch schon in den letzten Wochen betont habe: Die Jungs sind in einer sehr guten charakterlichen Verfassung. Natürlich müssen wir immer wieder von Spiel zu Spiel schauen. Wir bekommen jedes Mal eine gute erste Elf auf den Platz. Erfahrungsgemäß ist es sehr wichtig, gerade in der jetzigen Phase, wenn sich die Hinrunde dem Ende entgegen neigt, eine mentale, aber auch körperliche Frische an den Tag zu legen."

...die aktuelle Phase: "Wir versuchen im Training immer die Stimmung hochzuhalten. Die Anzahl der Spiele, die die Jungs in den letzten Wochen und Monaten absolviert haben, ist und bleibt die Herausforderung. Für uns wird wichtig sein, dass wir den Jungs immer wieder Freiräume schaffen."

Es gibt mehrere Ansätze für uns, wie wir sie knacken können und die auch zu unseren Stärken passen

...den Gegner aus Kassel: "Die Basis stimmt bei ihnen. Auffällig ist bei ihnen, dass sie im Zweikampfverhalten und der Pressingintensität sehr gut sind. Sie kommen über eine hohe Bereitschaft und Agressivität und versuchen dadurch den Gegner immer wieder frühzeitig zu stören. Ein weiterer Kernfaktor ist, dass sie in der Schlussphase der Spiele ligaweit die meisten Tore geschossen und so gut wie keine kassiert haben. Das spricht für einen guten Fitnesszustand und gute Basistugenden."

...die richtige Herangehensweise: "Wichtig ist, dass wir mit der richtigen Haltung in das Spiel gehen, andererseits auch den Fokus über die komplette Spielzeit hochhalten. Es gibt mehrere Ansätze für uns, wie wir sie knacken können und die auch zu unseren Stärken passen. Wir wollen dem Gegner aber natürlich noch nicht zu viel verraten."

...die personelle Situation: "Hans-Juraj Hartmann, Nils Gans und Luis Kersthold sind weiterhin verletzt, neu hinzugekommen ist Leon Petö mit einem Faserriss. Außerdem fehlt uns Marc Fichtner aufgrund seiner Gelbsperre. Ansonsten stehen hinter Deniz Pehlivan, Giuliano Modica und Timothé Rupil noch Fragezeichen. Wir denken weiterhin lösungsorientiert."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner