U23 06.07.2020 — 16:00 Uhr

U23: Fürstner wird ein 05ER

32-Jähriger Mittelfeldspieler wechselt von Eintracht Braunschweig an den Bruchweg

"Mit großer Vorfreude" geht Stephan Fürstner seine neue Aufgabe beim 1. FSV Mainz 05 an. Foto: imago-Images/Hübner

Der 1. FSV Mainz 05 hat Stephan Fürstner für seine U23 verpflichtet. Fürstner kommt von Zweitligaaufsteiger Eintracht Braunschweig an den Bruchweg und hat einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.

Der 32-Jährige vervollständigt damit nach dem Abgang von Dominic Peitz die erfahrene Achse der U23 um Giuliano Modica und Simon Brandstetter. Fürstner kommt mit der Erfahrung aus 375 Partien in der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga und Regionalliga nach Rheinhessen. Vor seinem Engagement in Braunschweig schnürte der vor allem im zentralen Mittelfeld beheimatete Spieler seine Fußballschuhe für den FC Union Berlin, die Spielvereinigung Greuther Fürth und den FC Bayern München. Bei den Bayern wurde der gebürtige Münchner in der Jugend ausgebildet und war vor allem für die zweite Mannschaft aktiv. 

"Stephan Fürstner hat uns in den Gesprächen komplett überzeugt. Er besitzt als Mensch und Typ die Eigenschaften, die es in der Rolle als erfahrener Spieler in einer U23 braucht. Mit seinem großen Erfahrungsschatz kann er seinen jungen Mannschaftskollegen Orientierungshilfe geben und sie sowohl auf als auch außerhalb des Platzes in ihrer Entwicklung weiterbringen. Seine fußballerischen Qualitäten stehen außer Frage", sagt Volker Kersting, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

Mit der Spielvereinigung Greuther Fürth traf Fürstner in der Bundesliga-Saison 2012/13 auf Mainz 05 (hier im Zweikampf mit Nikolce Noveski). Foto: imago-images/Revierfoto

"Ich durfte in meiner Karriere lange Zeit, auch sehr erfolgreich, in den ersten drei Profiligen spielen. Im September werde ich 33 und möchte nun mit dem Angebot der 05ER die Chance wahrnehmen, meine Zukunft vorzubereiten. Sportlich wirkt es für Außenstehende vielleicht erstmal nicht nachvollziehbar. Aber in der Regionalliga Südwest wird guter Fußball gespielt, nur unter etwas anderen Rahmenbedingungen. Mainz 05 habe ich schon immer als sehr strukturierten, seriös arbeitenden Verein wahrgenommen. Dieser Eindruck ist hängengeblieben, von Anfang an hatte ich ein positives Gefühl. Ich habe mich direkt dafür begeistert und gehe jetzt mit großer Vorfreude an die Aufgabe bei der U23 ran", sagt Stephan Fürstner.

Ich habe mich direkt dafür begeistert und gehe jetzt mit großer Vorfreude an die Aufgabe bei der U23 ran

"Er ist aus sportlicher Sicht ein Spieler für die zentrale Position mit einem sehr hohen Spielverständnis und dazu taktisch variabel einsetzbar. Außerdem sind wir fest davon überzeugt, dass er die jungen Spieler mit seiner Art und hohen sozialen Kompetenz auf und außerhalb des Platzes weiterbringen und besser machen kann", sagt Bartosch Gaul, Trainer der U23.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner