U19 09.03.2019 — 19:40 Uhr

U19: Trotz mehr Spielanteilen nur Remis

Beim 1:1 (0:1) gegen die Stuttgarter Kickers fehlt die Tagesform

Mit 1:1 (0:1) endete die Partie der U19 gegen die Stuttgarter Kickers. Die Gäste gingen im ersten Durchgang mit 1:0 in Führung. Nach der Pause glichen die 05er durch ein Kopfballtor von Nils Gans aus (53.) und hatten in der Folge die Möglichkeit, die Begegnung komplett zu drehen. Es blieb aber beim glücklicheren Ende für die Schwaben.

Von Anfang an entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Die Gastgeber besaßen überwiegend den Ball, während der Gast aus Stuttgart sich defensiv ausrichtete und auf Ballverluste der Mainzer wartete. Die Rheinhessen suchten geduldig eine Lücke und versuchten die Abwehrkette der Stuttgarter unter Druck zu setzen. Nach 15 Minuten trauten die Schwaben sich etwas mehr nach vorne.

Schließlich gelang den Gästen auch das erste Tor des Tages. Nach einem Ballverlust der Mainzer schalteten die Kickers um und der Stürmer der Gäste verwandelte seinen Abschluss aus 20 Metern zum 1:0. Stuttgart igelte sich weiter hinten ein und Mainz blieb weiter am Drücker, konnte aber häufig den letzten Pass nicht an den Mann bringen. Kurz vor der Pause dann die größte Chance der Rheinhessen. Eine Kombination über Erkan Eyibil und Oskar Schönfelder landete wieder bei Eyibil. Dessen Schuss sprang vom Pfosten wieder zurück ins Feld doch Lars Oster brachte den Ball aus fünf Metern nicht im Tor unter.

Mainzer investieren viel

Nach der Pause investierten die 05er weiterhin unglaublich viel und kamen in der 53. Minute auch zum Ausgleich. Nils Gans köpfte einen Eyibil-Freistoß ins Tor und brachte Mainz zurück ins Spiel. Stuttgart hatte nun fast keine Chancen mehr, doch auch die Mainzer taten sich schwer, kamen fast nur durch Standards zu Abschlüssen und mussten bis kurz vor dem Abpfiff warten, bis sich nochmal eine Großchance auftat. Marius Fuchs kam zwei Minuten vor Schluss aus 10 Metern noch einmal zum Abschluss, doch sein Versuch landete über dem Tor der Gäste, die so einen Punkt mitnehmen konnten.

"Das Spiel war wie erwartet. Stuttgart wollte kontern und wir hatten gefühlt 80% Ballbesitz. Leider haben wir heute unfassbar viele technische Fehler gemacht und uns damit selbst verunsichert. Stuttgart hatte gerade in der zweiten Halbzeit kaum gute Chancen, wir hatten aber einfach keine gute Tagesform. Das ist natürlich enttäuschend, kann aber passieren, es geht trotzdem weiter", so ein enttäuschter Bo Svensson nach der Partie.

Weiter geht es schon am kommenden Mittwoch im A-Junioren-Verbandspokal-Halbfinale. Dann empfangen die 05er den 1. FC Kaiserslautern um 19 Uhr zum Derby am Bruchweg.  

1. FSV Mainz 05 U19 – Stuttgarter Kickers U19 1:1 (0:1)

Mainz 05 U19: Liesegang – Onangolo, Haritonov, Müller, Gans – Tauer, Papela (88. Fuchs), Jakobi (83. Jung) – Eyibil, Schönfelder, Oster (69. Ischdonat)

Tore: 0:1 (26.), 1:1 Gans (52.)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner