U19 27.10.2018 — 13:47 Uhr

U19: Keine Tore in Heidenheim

Team von Bo Svensson belohnt sich für gute Leistung nicht mit einem Treffer

Kein Tor geschossen, aber auch keines gefangen. Die U19 kehrt nach dem torlosen Unentschieden beim 1. FC Heidenheim mit einem Punkt aus dem östlichen Baden-Württemberg zurück nach Mainz. Trainer Bo Svensson zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Jungs, die sich gegen einen unangenehmen Gegner gut präsentierten, Chancen kreierten, sich aber am Ende nicht mit einem Treffer belohnten.

Svensson hatte vor der Partie von einem Gegner gesprochen, der eine klare Spielidee auf den Platz bringe und vor allem über ein starkes Kollektiv kommt. "Wir wussten, was in Heidenheim auf uns zukommt, nämlich eine kompakte Mannschaft, die leidenschaftlich spielt und verteidigt." Die 05er stemmten sich in Hälfte eins mit einer guten Leistung dagegen. "Wir haben gut gespielt, immer wieder gute Lösungen gefunden und uns auch Chancen herausgespielt", sagte Svensson. 

In der Anfangsviertelstunde mussten die Mainzer eine kurze Drangphase der Heidenheimer überstehen. "In der restlichen zweiten Hälfte hatten wir das Spiel aber wieder im Griff", so Svensson. Nur ein Tor wollte den 05ern auch im zweiten Abschnitt nicht gelingen, sodass am Ende beide Teams mit einem 0:0 zufrieden sein mussten. "Im Endeffekt haben uns nur die letzte Konsequenz und auch ein bisschen das Glück im Abschluss gefehlt. Aber so ist das manchmal im Fußball", fasste Svensson nach dem Spiel zusammen.

Am kommenden Wochenende bekommen es die 05er mit dem Karlsruher SC zu tun. Die Partie findet am Sonntag, den 04 November um 13 Uhr im Bruchwegstadion statt. 

 

1. FC Heidenheim 1846 U19 - 1. FSV Mainz 05 U19 0:0

Mainz 05 U19: Liesegang - Onangolo, Müller, Gans, Haritonov - Papela, Eyibil (71. Tauer), Barreiro, Oster (61. Jung) - Mustapha, Kersthold (78. Ischdonat)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner