U19 24.08.2019 — 21:25 Uhr

U19: Heimsieg gegen Fürth

05er mit dominantem Auftritt beim 3:2 (2:0)-Erfolg gegen den Aufsteiger

Mit 3:2 (2:0) siegte unsere U19 gegen den Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth. In einem phasenweise sehr dominanten Spiel sorgten Paul Nebel (5.) Und Erkan Eyibil (37.) für eine 2:0-Führung. Nach dem Seitenwechsel verpassten es die Rheinhessen, den Deckel vorzeitig zuzumachen und kassierten den 2:1-Anschlusstreffer (57.). Marlon Mustapha stellte den alten Abstand wieder her (82.), bevor die Fürther kurz vor Schluss noch zum erneuten Anschlusstreffer kamen (90.+2).

Zu Beginn drehten die Mainzer auf, erzielten durch Nebel, der eine Ecke direkt auf das Tor zog, das 1:0. "Die frühe Führung hat uns gutgetan und man hat gemerkt, dass wir hier unbedingt gewinnen wollten", so Hoffmann zur Anfangsphase seiner Mannschaft. Folgerichtig legte seine Elf, die früh verletzungsbedingt wechseln musste, nach und traf in der 37. Minute nach einem schönen Angriff, der von hinten nach vorne durchgespielt wurde, zum 2:0. In der Folge ließen es die Mainzer etwas schleifen und Fürth kam etwas ins Spiel.

Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren wieder besser drin und erarbeiteten sich gute Möglichkeiten. Nach einer Einschussgelegenheit für Nebel konterten allerdings die Franken und erzielten im Gegenzug den 2:1-Anschlusstreffer. Nach einer schwächeren Phase entwickelten die 05er in der Schlussphase wieder die Dominanz vom Anfang der Partie und nutzten einen hohen Ballgewinn zum 3:1 durch Mustapha (82.). Den letzten Treffer setzten schließlich die Gäste, die eine Minute vor Schluss durch ein Kopfballtor den 3:2-Endstand herstellten.

U19-Trainer Hoffmann sah mach dem Spiel Gutes und Schlechtes am Spiel seiner Mannschaft: "Wir haben über das gesamte Spiel eine Dominanz gezeigt und am Ende auch verdient gewonnen. Als Wehrmutstropfen bleibt aber, dass wir nach dem 2:0 den Deckel nicht draufgemacht und Fürth mit eigenen Toren wieder ins Spiel gelassen haben. Wir müssen, wenn das Spiel eigentlich durch ist, weiter defensiv konzentriert und engagiert bleiben, sodass wir nicht noch solche Gegentore bekommen wie heute und gegen Heidenheim."

1. FSV Mainz 05 U19 - SpVgg Greuther Fürth 3:2 (2:0)

Mainz05 U19: Rieß - Brand (36. Mörschel), Jung, Hartmann, Gans -Tauer (43. Fichtner), Jakobi, Nebel (84. Ischdonat), Eyibil, Schönfelder (81. Petö)- Mustapha

Tore: 1:0 Nebel (5.), 2:0 Eyibil (37.), 2:1 Kamm (56.), 3:1 Mustapha (82.), 3:2 Oral (90. +2)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner