U17 16.02.2020 — 14:50 Uhr

U17: Fünf Treffer zum Auftakt

Höchster Saisonsieg für Hartung-Elf / Klöppel schnürt Doppelpack

Mit drei Punkten im Gepäck reisen die U17-Junioren zurück nach Mainz.

Gelungener Einstand für die U17: Mit einer konzentrierten und engagierten Leistung überzeugte das Team von Sören Hartung und Florian Diel am 18. Spieltag der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest und siegte bei der SpVgg Unterhaching mit 5:0 (3:0). Weil die TSG Hoffenheim gleichzeitig gegen Greuther Fürth patzte, bauen die 05ER nach ihrem bis dato höchsten Saisonsieg den Vorsprung an der Tabellenspitze auf drei Punkte aus.

Verglichen mit dem 2:1-Testspielsieg gegen Borussia Mönchengladbach, nahm U17-Chefcoach Hartung zwei Wechsel in der Startelf vor: Timothe Rupil und Keanu Kraft begannen anstelle von Marvin Heinz und Danny Schmidt.

Davor, dass die Unterhachinger vor allem zuhause eine Macht sind und fast alle ihre Punkte auf eigenem Platz holen konnten, hatte Hartung sein Team im Vorfeld der Partie eindringlich gewarnt. Entsprechend aufmerksam und fokussiert präsentierten sich die 05ER von der ersten Minute an. „Wir sind sehr konzentriert reingekommen. Wir haben das, was wir machen wollten, angenommen, haben früh den Gegner unter Druck gesetzt und wollten Unterhaching gar nicht erst die Option bieten, ins Spiel reinzukommen“, erläuterte Hartung, dessen Team von Anfang an um klare Verhältnisse bemüht war. Nach eigener Balleroberung lief der Mainzer Junioren-Nationalspieler Marlon Roos Trujillo allein auf das gegnerische Tor zu, setzte den Ball aus gut 18 Metern flach ins untere Eck und sorgte mit seinem elften Saisontreffer früh für die 1:0-Führung.

Mainz erhöht kurz vor der Pause auf 3:0

Die 05ER wollten die Weichen früh auf Sieg stellen und legten in der neunten Minute nach: Einen verlängerten Chip-Ball ließ Jeremy Mekoma über den Kopf rutschen, Maarten Klöppel zog mit einem Kontakt am Gegner vorbei und traf aus halblinker Position zum 2:0 aus Sicht der Mainzer. „Das hat natürlich auch dazu beigetragen, dass wir sehr motiviert weitergespielt haben und auch so ein bisschen dem Gegner die Lust genommen haben, sich reinzuhängen. Das hat uns in die Karten gespielt“, sah Hartung seinen Matchplan bereits früh aufgehen. Die Rheinhessen kontrollierten die Partie, ließen defensiv kaum etwas zu und erspielten sich selbst immer wieder gute Chancen. Nur Sekunden vor der Halbzeit dann der dritte Streich: Armend Qenaj dribbelte mit Tempo in den Sechzehner, wo Keanu Kraft den Ball per Vollspannschuss ins lange Eck versenkte. „Das war natürlich perfekt vom Timing", freute sich Hartung über die verdiente 3:0-Pausenführung, "wir wussten aber auch, dass Unterhaching die zweite Hälfte nicht einfach so abschenken würde und haben deshalb in der Halbzeit nochmal den Fokus darauf gesetzt, auch die zweite Hälfte gewinnen zu wollen."

Klöppel mit Doppelpack, Serdarusic setzt Schlusspunkt

Auch in den zweiten 45 Minuten blieben die Gäste hochkonzentriert und schlugen nur vier Minuten nach Wiederanpfiff erneut eiskalt zu: Der zur Halbzeit eingewechselte Ben Bobzien schickte über außen Roos Trujillo auf die Reise, der den Ball querlegte und am ersten Pfosten Klöppel fand, der mit der Innenseite einschob und seinen zweiten Treffer des Tages bejubelte. Auch der Schlussakkord in einem einseitigen Duell war den 05ERN vorbehalten: Ein Steckpass durch die Unterhachinger Abwehrkette fand den ebenfalls eingewechselten Ante Serdarusic, der Torhüter Justin Hille tunnelte und den 5:0-Endstand besorgte. Die Mainzer feierten so einen gelungenen Einstand in die Rest-Rückrunde und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf drei Punkte aus – Verfolger TSG Hoffenheim musste sich überraschend Greuther Fürth mit 2:4 geschlagen geben.

SpVgg Unterhaching – 1. FSV Mainz 05 U19: 0:5 (0:3)

1. FSV Mainz 05: Weiper – Kraft (55. Makey), Müller, Schwabe (64. Serdarusic), Wilhelm – Shabani, Rupil (53. Heinz) – Mekoma, Klöppel (64. Nassery), Qenaj (41. Bobzien) – Roos Trujillo

Tore: 0:1 Roos Trujillo (6.), 0:2 Klöppel (9.), 0:3 Kraft (40.), 0:4 Klöppel (44.), 0:5 Serdarusic (80+1.)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner