U17 28.04.2018 — 15:36 Uhr

U17 feiert Kantersieg

05er schlagen Stuttgarter Kickers mit 7:1 (5:0)

Mit einem extrem starken Heimspielauftritt geht es für unsere U17 nun in die vierwöchige Pflichtspielpause der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: Am Samstagmittag fuhr das Team von Sören Hartung einen hochverdienten 7:1 (5:0)-Sieg ein. Zunächst erzielte Marcel Mansfeld grandiose vier Treffer, ehedem Erkan Eyibil und Oscar Schönfelder eine hervorragende Vorstellung mit weiteren Toren krönten. 

 

Von Beginn an dominierten die Jungs vom Bruchweg die Begegnung und konnten bereits kurz nach dem Anpfiff in Front gehen. In der Folge eines schnell ausgeführten direkten Freistoßes markierte Mansfeld mit der ersten Chance seines Teams sogleich die Führung für die 05er (2.). Dabei wollten es die Rheinhessen jedoch nicht belassen. Die Mainzer legten postwendend nach und bestraften jede kleine Unkonzentriertheit des Gegners eiskalt: So bugsierte Mansfeld nicht nur ein zweites Mal das Leder in die Maschen der Stuttgarter- satte drei Treffer folgten durch denselbigen Angreifer in der ersten Hälfte im Anschluss an das Führungstor (12., 32., 36.). 

 

"Wir kamen top ins Spiel und haben jede Unachtsamkeit des Gegners ausgenutzt", kommentierte Hartung. Obwohl die Stuttgarter Kickers zwischenzeitlich die Möglichkeit hatten, auf 2:1 zu verkürzen, nutzten sie ihre Gelegenheit nicht und "der Spielverlauf gab uns Rückenwind für die weiteren Minuten im Spiel." Folglich ging es nach einem weiteren Treffer durch Erkan Eyibil mit einem deutlichen 5:0-Vorsprung in die Kabine. "Wir haben dann in der Halbzeit darauf gepocht, dass die Mannschaft weiterhin abliefert", so der Fußballlehrer. 

 

Fortwährende Überlegenheit

 

Nach dem Seitenwechsel schlossen die Gäste zwar auf 5:1 auf (55.) und agierten daraufhin mutiger und aktiver als zuvor, jedoch sollte es bei dem einen Gegentreffer für die Hartung-Elf bleiben. Es entwickelte sich hiernach ein offener Schlagabtausch der beiden Kontrahenten, doch die Performance der Rheinhessen stimmte weiterhin: Schönfelder hatte direkt die passende Antwort auf das Gegentor parat und erhöhte auf 6:1 (56.), nur wenig später schließlich auf 7:1 (61.). 

 

Somit blieb es am Ende bei einem augenfälligen und "in der Höhe auch verdienten" Heimsieg für die 05er. "Wir hatten uns im Vorfeld an das Spiel klar gemacht, dass wir ein anderes Gesicht als gegen Hoffenheim zeigen wollten. Wir wollten den Auftritt dort relativieren und heute unsere eigene Leistung bringen. Hierfür stand jeder Spieler in der Pflicht und das hat die Mannschaft heute auch sehr gut umgesetzt", lobte der 05-Coach die Vorstellung seiner Schützlinge. 

 

1. FSV Mainz 05 U17 – Stuttgarter Kickers U17 7:1 (5:0)

 

Mainz: Mohn - Gans, Brand, Robles, Yildiz, Fuchs (50. Jonathans), Schneider (65. Sedy), Schönfelder, Eyibil, Bonianga (70. Owusu), Mansfeld 

 

Tore: 1:0 Mansfeld (2.), 2:0 Mansfeld (12.), 3:0 Mansfeld (32.), 4:0 Mansfeld (36.), 5:0 Eyibil (39.), 5:1 (55.), 6:1 Schönfelder (56.), 7:1 Schönfelder (61.)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner