U16 29.01.2019 — 11:23 Uhr

U16: Deutlicher Sieg mit Verbesserungspotential

6:0 (3:0)-Erfolg beim 1. FC Nürnberg

Mit einem 6:0 (3:0)-Erfolg im Gepäck kehrte die U16 von Trainer Patrick Kaniuth und Co-Trainer Kevin Hubrath von der Partie gegen den 1. FC Nürnberg zurück nach Mainz. In der ersten Halbzeit hatten zweimal Danny Schmidt und einmal Jeremy Mekoma getroffen. Im zweiten Durchgang erzielten Eniss Shabani, Armend Qenaj und Ante Serdarusic die weiteren Treffer. Die Rheinhessen dominierten über weite Strecken die Partie und unterbanden erfolgreich den Nürnberger Ballbesitz. Dennoch mahnten die Trainer vor zu viel Zufriedenheit.

"Das deutliche Ergebnis täuscht etwas darüber hinweg, dass wir heute kein gutes Spiel gezeigt haben. Wir taten uns im Spiel häufig schwer, hatten einige technische Fehler und unnötige Ballverluste. In den kommenden Wochen der Vorbereitungszeit gilt es noch einiges zu verbessern, damit wir an unser Limit kommen", so Co-Trainer Hubrath nach der Partie.

1. FSV Mainz 05 U16: Hoffmann, Weiper - Kraft, Wilhelm, Nassery, Müller, Makey, Pacheco-Sudar, Cucchiara, Shabani, Yokana-Baram, Kloeppel, D. Schmidt, Wolf, Reuther, Bobzien, Mekoma, Serdarusic, Qenaj.

Tore: 1:0 D. Schmidt (5.), 2:0 D. Schmidt (29.), 3:0 Mekoma (33.), 4:0 Shabani (46.), 5:0 Qenaj (78.), 6:0 Serdarusic (79.).

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner