U13 16.05.2019 — 12:37 Uhr

U13 feiert vorzeitige Meisterschaft

Auswärtssieg in Meisenheim beschert verdienten Titelgewinn vier Spieltage vor Saisonende

Verdienter Jubel nach der vorzeitigen Meisterschaft: unsere U13.

Mit einem 11:1 (6:0)-Auswärtserfolg beim FC Meisenheim feierte das Team von Stefan Willhardt und Maximilian Motsch vier Spieltage vor Saisonende den verdienten Titelgewinn in der D-Junioren-Verbandsliga.

Beim Tabellenschlusslicht nahmen die 05er von Beginn an das Spiel in die Hand. Mit einer sehr dominanten Spielweise und gut herausgespielten Angriffen ließen die Mainzer dem Gastgeber nur wenige Spielanteile. Bereits zur Pause lagen die 05er deshalb verdient mit 6:0 in Führung.

Auch in der zweiten Spielhälfte ging es weiter munter in Richtung Tor der Gastgeber. Am Ende schraubten die Jungs vom Bruchweg das Ergebnis zu einem am Ende auch in der Höhe verdienten 11:1 Auswärtserfolg in die Höhe. Damit ist den Rot-Weißen mit einer makellosen Bilanz von 22 Siegen aus 22 Spielen und einem Torverhältnis von 152:11 Toren die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

"Mit stetiger Entwicklung die Meisterschaft verdient"

"Wir sind heute einfach glücklich den Deckel auf eine wirklich tolle Saison gemacht zu haben. Die Mannschaft hat ein tolles Spiel gezeigt und sich über eine stetige Entwicklung die Meisterschaft mehr als verdient. Mit dem bisherigen Saisonverlauf können wir mehr als zufrieden sein. Dennoch wollen wir jetzt auch in den letzten Spielen an unsere Leistungen anknüpfen und aus einer tollen eine grandiose Saison machen", so Willhardt nach der Partie.

Bereits am heutigen Dienstag sind die 05er wieder gefordert. Im Spitzenspiel und Stadtderby gastieren die Jungs vom Bruchweg um 18:30 Uhr beim TSV Schott Mainz.

FC Meisenheim - 1. FSV Mainz 05 U13 - 1:11 (0:6)

Mainz 05 U12: Tauer - Celik, Ugljanin, Marincau, Buhl, Smith, Doganay, König, Dal, Steinheil, Kliem, Kober 

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner