U12 07.03.2019 — 14:30 Uhr

U12 mit Sieg in Bodenheim

05er nach 9:0 (4:0)-Erfolg in Bodenheim weiter auf Platz Eins

Mit einem 9:0 (4:0) gegen den VfB Bodenheim gelang der Mainzer U12 der Auftakt in das Pflichtspieljahr 2019. Bei dem Kantersieg trugen sich Max Pfister mit vier Treffern, Luca Chirivi, Ibrahim Ati-Allah, Nick Fügen und Carl Wiegand in die Torschützenliste ein.

Die 05er starteten mit viel Schwung in die Partie und zeigten ansehnliche Kombinationen. Gegen tiefstehende Bodenheimer nutzten die Mainzer aber zu wenig die gesamte Breite des Platzes. Dennoch kam Mainz zu guten Chancen, konnte aber erst in der 15. Minute das 1:0 markieren. Pfister wurde nach einer Kombination im Mittelfeld von Sami Bousfia freigespielt und erzielte das erste Tor. Fünf Minuten später war wieder Pfister erfolgreich, als er eine Kombination über Fügen zum 2:0 vollendete. In der 28. Minute schnürte er sogar den Hattrick, nachdem er durch Chirivi eingesetzt wurde. Zwei Minuten später revanchierte sich Pfister und legte das 4:0 durch Chirivi auf.

In der zweiten Halbzeit blieb Mainz spielbestimmend und drückte Bodenheim weiter in die eigene Hälfte. Zudem schalteten die Rot-Weißen immer wieder sehr gut um und ließen den Gastgebern nur wenig Zeit am Ball. Folgerichtig fielen durchAti-Allah, den vierten Treffer von Pfister, Fügen und ein Eigentor des VfB weitere Tore zum 8:0. Kurz vor dem Abpfiff setzte der eingewechselte Wiegand den Schlusspunkt und krönte so eine gute Leistung mit einem verdienten Tor zum 9:0 nach Vorlage von Noah Bussian.  

Nach dem Spiel war Trainer Benjamin Canbolat trotz des Sieges vorsichtig: "In der Summe betrachtet war es ein gutes Spiel, wobei man aber auch anmerken muss, dass es uns der Gegner heute recht einfach gemacht hat. Für das anstehende Spitzenspiel gegen Bretzenheim müssen wir in allen Bereichen einige Prozentpunkte drauflegen", legte er den Fokusbereits  auf das kommende Spiel gegen den Tabellenzweiten TSG 1846 Bretzenheim.

VfB Bodenheim – 1. FSV Mainz 05 0:9 (0:4)

Tore: 1:0 Pfister (15.), 2:0 Pfister (20.), 3:0 Pfister (28.), 4:0 Chirivi (30.), 5:0 Ati-Allah (34.), 6:0 Pfister (41.), 7:0 Fügen (50.) 8:0 Eigentor (55.), 9:0 Wiegand (59.)

Mainz 05: Reese - Alapic, Ati-Allah - Bussian, Weileder, Bousfia, Fügen - Pfister, Benali (Alsbach, Chirivi, Wiegand, Hadamitzky)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner