Profis 06.07.2019 — 18:40 Uhr

Torhungrige 05er bezwingen FuPa Allstars

Ereignisreicher zweiter Durchgang 12:0 gegen Regionalauswahl

Den ersten Härtetest der Sommervorbereitung 2019/20 schlossen die 05er am Samstagnachmittag erfolgreich mit einem 12:0 (2:0)-Sieg im Bruchwegstadion gegen die FuPa Allstars Rheinhessen ab. Bei der Testspiel-Premiere gegen die regionale Auswahl der besten Amateurfußballer Rheinhessens legte die Mannschaft von Sandro Schwarz mit Unterstützung der Nachwuchsspieler Paul Nebel, Merveille Papela, Oscar Schönfelder, Niklas Tauer und Alessio Curci besonders im zweiten Durchgang eine überzeugende Vorstellung hin.

Von Beginn an agierte der FSV gegen mutige Gäste mit hohem Ballbesitzanteil vornehmlich in der gegnerischen Hälfte. Die erste Torraumszene gehörte den Hausherren, allerdings landete der Abschluss von Schönfelder links neben dem Kasten (8. Minute). Nach einem Freistoß wurde 05-Keeper Robin Zentner von Serdal Günes geprüft, hielt jedoch seinen Kasten sauber (27.). Schließlich war es dann aber Schönfelder, der nach Vorarbeit von Daniel Brosinski per Seitfallzieher den Dosenöffner zum 1:0 lieferte (33.). Kurz vor dem Pausenpfiff baute Neuzugang Dong-Won Ji die Führung auf 2:0 aus (44.).

Torrausch in Durchgang zwei

Kaum war die Partie wieder angepfiffen, trafen gleich zwei eingewechselte 05er doppelt: Zunächst erhöhte Jonathan Burkardt binnen kürzester Zeit auf 4:0 (46., 47.), ehe Erkan Eyibil aus jeweils langer und kurzer Distanz den Ball im Netz versenkte (50., 51.). Lange Zeit zu verschnaufen gewährten die 05er der Gastmannschaft nicht. Ridle Baku besorgte in der 56., 59., und 63. Minute die Treffer sieben, acht und neun.

Die Mainzer blieben weiterhin am Drücker. Nachdem Burkardt über die rechte Seite eine präzise Flanke geschlagen hatte, schloss Jean-Paul Boëtius frei vorm Tor zum 10:0 ab (73.). Ihre dritten Treffer erzielten in der Schlussphase Burkardt in der 82. Minute per Kopf sowie Eyibil per Freistoß mit dem Schlusspfiff zum endgültigen Spielstand von 12:0.

Cheftrainer Sandro Schwarz sagte nach dem Spiel: "Wir hatten heute viele U19- und U23-Spieler dabei. Dass es dann zu Beginn nicht ganz fließend ist, ist normal. Nach zwanzig Minuten hatten wir zahlreiche Torchancen, die wir nicht verwertet haben und in der ersten Hälfte nur zwei Tore gemacht. In der zweiten Halbzeit waren wir gerade zu Beginn sehr viel in Bewegung, hatten ein sehr gutes Tiefenspiel und Ruhe im Abschluss. Insgesamt haben wir zwölf Tore geschossen, zehn davon in einer Halbzeit. Das war ein guter Abschluss der ersten Vorbereitungswoche.“

1. FSV Mainz 05 – FuPa Allstars Rheinhessen 12:0 (2:0)

Mainz 05: Zentner (46. Dahmen) – Latza (46. Baku), Ji (46. Burkardt), Brosinski (Pierre-Gabriel), Akono (60. Curci), Gürleyen (46. Bell), Kölle, Hack (46. Tauer), Nebel (46. Eyibil), Papela (46. Boëtius), Schönfelder (46. Meier)

FuPa Allstars 1. HZ: Simon – Dreger, Günes, Knell, De Sousa Oelsner, Bröker, Iten, Loos, Frey, Streker, Schmitt

FuPa Allstars 2. HZ: Schneider – Kostadinov, Mirkes, Wolf, Kerz, Bumb, Schittenhelm, Higi, El Mourabit, Mück, Sengül

Tore: 1:0 Schönfelder (33.), 2:0 Ji (44.), 3:0 Burkardt (46.), 4:0 Burkardt (47.), 5:0 Eyibil (50.), 6:0 Eyibil (51.), 7:0 Baku (56.), 8:0 Baku (59.), 9:0 Baku (63.), 10:0 Boëtius (73.), 11:0 Burkardt (82.), Eyibil (90.)

Schiedsrichter: Patrick Kessel

Zuschauer: 1265

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner