Nachwuchs 20.04.2022 — 12:00 Uhr

Sechs U19-Spieler rücken in die U23 auf

Erste Personalentscheidungen bei höchster Mainzer Ausbildungsmannschaft

Diese sechs Spieler aus der U19 gehen in der kommenden Saison den nächsten Schritt im NLZ (von oben li. nach unten re.): Leon Hoffmann, Finn Müller, Keanu Kraft, Lasse Wilhelm, Marlon Roos Trujillo, Danny Schmidt.

Sechs Spieler aus der U19 des 1. FSV Mainz 05 rücken zur kommenden Saison 2022/23 in die U23 der 05ER auf. Leon Hoffmann, Lasse Wilhelm, Keanu Kraft, Finn Müller, Marlon Roos Trujillo und Danny Schmidt verstärken ab der Sommervorbereitung die höchste Ausbildungsmannschaft in der Regionalliga Südwest.

Für Volker Kersting, Direktor Nachwuchs bei Mainz 05, ist die traditionell hohe Durchlässigkeit aus der U19 in die höchste Ausbildungsmannschaft ein Zeichen für die qualitativ gute Arbeit, die im Nachwuchsleistungszentrum am Bruchweg in allen Bereichen, meist über viele Jahre, geleistet wird. "Ich freue mich sehr, dass die Jungs ihren weiteren Weg und die nächsten Schritte hier bei Mainz 05 gehen. Wir begleiten sie größtenteils schon seit dem Grundlagen- oder Aufbaubereich in ihrer Entwicklung. Diese nachhaltige Art der Ausbildung und Förderung zahlt sich aus, spricht für uns und stimmt mich sehr zufrieden", so Kersting.

Wir begleiten sie größtenteils schon seit dem Grundlagen- oder Aufbaubereich in ihrer Entwicklung

Die Neuzugänge im Überblick

Lasse Wilhelm ist bereits seit 2010 ein 05ER. Der Innenverteidiger wechselte damals vom TuS Taunusstein-Hahn in die U8 des FSV. In dieser Saison hat Wilhelm bereits erste Spielminuten in der U23 gesammelt.

Rechtsverteidiger Keanu Kraft kommt ebenfalls aus der Region und spielt seit 2013, als er vom TSV Trebur an den Bruchweg wechselte, bei Mainz 05. Kraft hat ebenfalls bereits erste Erfahrungen in der U23 gesammelt und ist aktueller deutscher U19-Nationalspieler.

2013 wechselte Marlon Roos Trujillo aus der Jugend von Eintracht Frankfurt zum FSV und durchläuft seitdem die Nachwuchsmannschaften der 05ER. Der offensive Mittelfeldspieler hat auch schon Regionalliga-Luft geschnuppert.

Danny Schmidt ist Stürmer, in dieser Saison Top-Torschütze der U19 und spielt seit 2012, als er vom SV Neuhof an den Bruchweg wechselte, bei Mainz 05. Auch er ist in der Regionalliga Südwest bereits zum Einsatz gekommen.

Finn Müller ist Linksverteidiger der Mainzer U19 und hat in dieser Saison bereits mehrfach im U23-Kader sowie auch ein paar Minuten auf dem Platz in der Regionalliga Südwest gestanden. 2014 wechselte er von den Sportfreunden Eisbachtal zum FSV.

Leon Hoffmann ist seit 2018 Teil der Mainzer Torwartschule unter Nachwuchs-Cheftorwarttrainer Sven Hoffmeister. Er kam 2018 vom 1. FC Kaiserslautern zu Mainz 05 und hat als Kapitän der U19 in dieser Saison in 13 Spielen das Tor gehütet. Bei der U23 stand er vier Mal im Kader.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner