Profis 09.11.2019 — 18:20 Uhr

Schwarz: Genickbruch durch Standards

Trainerstimmen nach der Partie gegen Berlin

Mainz 05 - Union Berlin 2:3 (0:2)

Sandro Schwarz: "Glückwunsch an Urs. Wir sind nicht gut reingekommen und hatten 15 Minuten lang Probleme. Anschließend hatten wir eine sehr gute Phase, wo wir hätten in Führung gehen können. Genau in diese Phase fällt das Gegentor und kurz danach haben wir die Chance auf den Augsleich durch Robin Quaison. Das Genick gebrochen haben uns dann die beiden Standards kurz vor und nach der Pause. Danach haben wir viel zu lang gebraucht, um an die Ergebnischance zu glauben. Die letzten zehn Minuten haben wir Moral gezeigt, aber am Ende verdient verloren."

Urs Fischer: "Wenn man am Ende gewinnt, fällt das Resümee natürlich positiv aus. Es waren heute 60 sehr gute Minuetn von uns, wo wir fast alles richtig gemacht haben und verdient in Fürhung lagen. Dann gab es aber auch die 30 Minuten, wo du siehst, wie schnell es im Fußball gehen kann. Da haben wir alles, was vorher gepasst hat, nicht mehr gemacht. Es war sehr hektisch, schlussendlich haben wir glücklich 3:2 gewonnen, denn der Ausgleich lag in der Luft. Wir hatten das nötige Wettkampfglück auf unserer Seite gehabt."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner