Profis 27.04.2019 — 18:40 Uhr

Schwarz: "Dann haben wir wohl gedacht..."

Trainerstimmen nach der Niederlage in Hannover

Hannover 96 - Mainz 05 1:0 (0:0)

Sandro Schwarz: "Glückwunsch an Thomas und sein Team zu den drei Punkten. Die gute Nachricht aus unserer Sicht: Wir haben letzte Woche den Klassenerhalt gefeiert und hatten heute keinen Spannungsabfall. Wir waren komplett im Spiel, haben eine gute Leistung abgerufen und waren dominant. Hinzu kamen schön herausgespielte Chancen und guten Gegenpressing-Aktionen. Zur Halbzeit hätten wir führen müssen, wollten nach der Pause aber mit der gleichen Konsequenz dranbleiben und vorwärts spielen. Dann haben wir wohl gedacht, wenn wir selbst nicht treffen, legen wir selbst einen auf. Da haben wir den Ball nochmal heiß gemacht vor dem eigenen Tor. Hannover hat so das Tor gemacht. Wir haben alles versucht und aus einer guten Struktur heraus nach vorne gespielt. Hannover war heute aber irgendwie mal wieder dran nach den letzten Wochen. Aus unserer Sicht ist das Ergebnis einfach ärgerlich."

Thomas Doll: "Vielen Dank, Sandro. Das war heute das erwartet schwere Spiel. Es ist schon klasse, wie Mainz die Raute spielt. Ich bin ein Fan davon, weil da Wucht und Struktur drin steckt. Mainz hat schon Dortmund eine Halbzeit lang an die Wand gespielt. Wir hatten 15 gute Minuten und dann keinen Zugriff mehr, haben einfache Bälle verloren. Das haben wir nicht gut gemacht und viel Glück gehabt, nicht in Rückstand zu geraten. In der Pause habe ich umgestellt und die Jungs haben sich reingehauen. Hut ab, was wir da läuferisch geleistet haben. Dann brauchst du vielleicht auch mal ein Glückstor so wie heute. Danach war es wichtig, stabil zu bleiben. Es war nicht einfach zu verteidigen, aber wir haben es gut gemacht und das nötige Glück gehabt in einem sehr schweren Spiel. Wir sind alle glücklich und die Hoffnung lebt weiter."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner