Nachwuchs 30.03.2021 — 14:25 Uhr

NLZ: Saison für Teams von U9 bis U16 beendet

Pokalwettbewerbe sollen nach Möglichkeit fortgesetzt werden

Seit November war der Spielbetrieb der Mannschaften aus dem Grundlagen- und Aufbaubereich des Mainzer Nachwuchsleistungszentrums unterbrochen. Nun ist klar: die Saison 2020/21 wird nicht fortgesetzt. Dies haben die regionalen Fußballverbände auf Grundlage der aktuellen Corona-Verordnungen und der Entwicklung der Pandemie beschlossen. Die Pokalwettbewerbe sollen allerdings nach Maßgabe der staatlichen Verfügungen noch fortgesetzt werden.

Bereits vergangene Woche teilte der Südwestdeutsche Fußballverband mit, dass die Saison in seinem Verbandsgebiet aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen nicht beendet werden könne. Dies betrifft auch die Mannschaften von U9 bis U13 aus dem Mainzer Nachwuchsleistungszentrum, die seit dem zweiten Lockdown kein Pflichtspiel mehr absolvieren konnten. Der Fußballverband Rheinland und der Fußball-Regionalverband Südwest, in deren Zuständigkeitsbereiche zudem die Mannschaften von U14 bis U16 fallen, erklärten die aktuelle Spielzeit ebenfalls für beendet. Den 05-Junioren bleiben somit noch die Pokalwettbewerbe, die nach aktuellem Stand, fortgesetzt werden sollen. 

Bereits Anfang März stellte der SWFV fest, "dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs spätestens Anfang Mai erfolgen muss, um einen rechtzeitigen Abschluss der Runde mit Wertung zu erreichen". Um den Mannschaften genügend Vorlauf zu gewährleisten, hätte spätestens Anfang April wieder uneingeschränktes Mannschaftstraining möglich sein müssen. Aufgrund der aktuellen Verfügungen von Bund und Ländern sowie der weiter steigenden Inzidenzzahlen, können diese Voraussetzungen nun nicht mehr erreicht werden. Die laufende Spielzeit bleibt somit ohne Wertung, es wird keine Auf- und Absteiger geben. 

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner