Nachwuchs 07.05.2019 — 15:00 Uhr

NLZ: Krücken geht zum VfB Stuttgart

Junioren-Cheftrainer wird beim VfB neuer Direktor Sport im Nachwuchs

Foto: RSCP - Marcel Lorenz

Thomas Krücken, Junioren-Cheftrainer im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FSV Mainz 05, wechselt in der kommenden Saison zum VfB Stuttgart und tritt dort die Stelle als Direktor Sport im Nachwuchs an. Krücken wird bis zur Regelung seiner Nachfolge bei Mainz 05 zunächst weiterhin am Bruchweg tätig sein.

Der 41-jährige Fußballlehrer kam zur Saison 2014/15 von der TSG 1899 Hoffenheim nach Mainz und arbeitete zunächst als Chef-Trainer der U17, später in gleicher Funktion bei den U19-Junioren. Mit Beginn der Saison 2017/18 übernahm Krücken die damals im Nachwuchsbereich von Mainz 05 neu geschaffene Funktion als Junioren-Cheftrainer. In der vergangenen Saison führte er die U23 in den letzten sechs Spielen als Interimstrainer zum Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest.

"Mit Thomas Krücken verlieren wir auf inhaltlicher und charakterlicher Ebene einen hervorragenden Mitarbeiter. Wir bedauern seinen Schritt und sind gleichzeitig dankbar für die sehr gute Arbeit als Junioren-Cheftrainer und Trainer unserer höchsten Ausbildungsmannschaften. Er hat uns als Verein mit seinen Inhalten, Ideen und Einflüssen in den letzten Jahren weiter nach vorne gebracht. Wir werden uns nun in aller Ruhe um einen Nachfolger kümmern, der bestmöglich auf unser Anforderungsprofil passt", sagt 05-Sportvorstand Rouven Schröder.

"Blicke auf fünf tolle Jahre bei Mainz 05 zurück"

"Ich blicke auf fünf tolle Jahre bei Mainz 05 zurück und möchte mich bei unserem Sportvorstand Rouven Schröder, NLZ-Leiter Volker Kersting sowie allen Kolleginnen und Kollegen im Verein für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit bedanken. Nun freue ich mich auf meine neue Aufgabe und Herausforderung beim VfB Stuttgart", sagt Thomas Krücken.

"Thomas hat über fünf Jahre in verschiedenen Funktionen im Nachwuchsleistungszentrum großartige Arbeit geleistet. Dafür danken wir ihm sehr herzlich und wünschen ihm bei seiner neuen Aufgabe in Stuttgart alles Gute und viel Erfolg für die berufliche und persönliche Zukunft", sagt Volker Kersting, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der 05er.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner