Nachwuchs 25.06.2020 — 17:00 Uhr

NLZ: Ein Stück Normalität

U19 und U17 sind in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet - unter besonderen Bedingungen

Gute Laune bei den Jungs von der U19 (auf dem Bild: Marc Fichtner (li.) und Giovanni Incatasciato). Nach über drei Monaten Pause können die Nachwuchskicker endlich wieder auf dem Platz stehen und trainieren.

Seit Beginn dieser Woche ist das Leben auch auf die Kunstrasenplätze am Bruchweg zurückgekehrt. Mit viel Freude und Engagement stehen U19 und U17 nach über drei Monaten Pause wieder auf den Platz, um sich nach dem Abbruch der Saison in den Nachwuchs-Bundesligen mit den neuen Teams auf die Saison 2020/21 vorzubereiten. Ein Stück Normalität im Nachwuchsleistungszentrum von Mainz 05 - wenn auch unter besonderen Bedingungen.

In Kleingruppen, die an unterschiedlichen Tagen auf dem Platz trainieren und mit Abstand finden die Übungen an verschiedenen Stationen statt. Zweikämpfe, Spielformen und Wettkampfcharakter sucht man noch vergeblich. "Nach dieser langen Pause sehen wir diese ersten Wochen aber auch erstmal als Eingewöhnungsphase an", sagt U19-Cheftrainer Benjamin Hoffmann, der die sichtbar gut gelaunten Spieler zusammen mit seinem Trainerteam und Staff durch verschiedene Pass- und Technikübungen anleitet. Gefühl für den Ball, die Annahme, der saubere Pass mit Druck, das Dribbling mit enger Ballführung, darum geht es nun erstmal.

Bilder vom Training der U19 und U17

 

Nach dieser langen Pause sehen wir diese ersten Wochen aber auch erstmal als Eingewöhnungsphase an

Auf einem anderen Platz ist zeitgleich auch der amtierende Staffelmeister der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest zugange. Schon vor zwei Wochen hatte U17-Trainer Sören Hartung betont, wie groß die Vorfreude auf die Rückkehr auf den Trainingsplatz sei: "Wenn man in einer normalen Sommerpause zwei Wochen Pause hat, denkt man schon, dass es mal wieder losgehen kann. Dieses Gefühl ist jetzt aber nochmal deutlich stärker. Dazu kommt der Saisonwechsel, neue Talente, mit denen man arbeiten kann. Für die Spieler ist die Vorfreude sicherlich noch größer, weil sie erstmals wieder aus den bisherigen Beschränkungen ausbrechen dürfen." Genau das merkt man den Spielern der U17 an. Auch hier stehen erstmal technische Übungen und die Ballgewöhnung im Vordergrund. Hauptsache, ein Stück zurückgewonnene Normalität.

 

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner