U17 24.02.2019 — 20:45 Uhr

Nebel schießt U17 zum Derbysieg

Mainz 05 mit 3:0 (2:0)-Auftaktsieg gegen SV Wehen-Wiesbaden

3:0 (2:0) endete das erste Pflichtspiel der U17 im neuen Jahr gegen den Aufsteiger SV Wehen-Wiesbaden. Gegen defensiv gut sortierte Gäste traf Kapitän Paul Nebel dreimal und sorgte damit für die ersten Punkte in 2019. Sören Hartung war aber auch von der eigenen Abwehrleistung angetan.

Die 05er brauchten eine kurze Zeit, um wieder auf den Pflichtspielmodus umzustellen. Die Gäste waren von Beginn an gut in den Zweikämpfen und standen in einem flachen 4-4-2 sehr gut organisiert. Im weiteren Spielverlauf kamen aber auch die Mainzer besser rein und erarbeiteten sich die erste Chance durch Rocco Häufglöckner. Sein Abschluss aus acht Metern landete aber über dem Tor. Nach 26 Minuten fiel schließlich der erste Treffer. Einen schnell ausgeführten Freistoß nahm Nebel auf der linken Seite auf und vollendete am Torwart vorbei zum 1:0.

Nur eine Minute später war der 05-Kapitän erneut zur Stelle. Häufglöckner setzte sich auf der rechten Seite durch und setzte Nebel im Strafraum ein, der zum 2:0 einschob. Mainz hatte nun leichte Feldvorteile und ging so verdient mit einer Führung in die Pause, weil man auch hinten wenig zuließ.

Nach der Pause kamen die Wiesbadener aktiver aus der Kabine und versuchten, die Mainzer direkt unter Druck zu setzen. Diese waren aber souverän und verteidigten auch nach der Unterbrechung gut. Auf der anderen Seite setzten sie immer wieder Spitzen und hatten in der 59. Minute Pech, als Alessio Curci einen Freistoß von Nebel an den Pfosten köpfte.

Hartung: "Mit der Leistung bin ich zufrieden"

Die Gastgeber wurden Mitte des zweiten Durchgangs wieder aktiver und sorgten nach 70 Minuten auch für den letzten Treffer der Partie. Marlon Roos-Trujillo schickte Batikan Sonsuz auf der rechten Seite, von wo er den Ball in die Mitte brachte. Dort war zum dritten Mal am heutigen Tag Nebel zur Stelle und setzte den Ball zum 3:0 in den Winkel. Die 05er spielten das Spiel weiter seriös zu Ende und hatten auch noch Chancen auf weitere Tore. So blieb es nach 80 Minuten bei einem verdienten Sieg und einem guten Wiedereinstieg in die Runde.

"Es war zunächst nicht ganz einfach in dieses Pflichtspiel reinzukommen, da Wehen-Wiesbaden ja schon im Rhythmus war. Dennoch haben wir schnell in unsere Form gefunden und standen besonders defensiv sehr stabil. Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden", sah Hartung das Team nach dem Spiel auf dem richtigen Weg. Am kommenden Wochenende fahren die Mainzer zur SpVgg Unterhaching, die an diesem Wochenende ebenfalls gewinnen konnten.

1. FSV Mainz 05 U17 – SV Wehen Wiesbaden U17 3:0

Aufstellung: Mohn - Incatasciato (75. Reuther), Hatoupis, Hartmann, Spilger, Laux, Fichtner (73. Sapper), Nebel, Petö (69. Sonsuz), Häufglöckner, Curci (60. Roos-Trujillo)  

Tore: 1:0 Nebel (26.), 2:0 Nebel (28.), 3:0 Nebel (70.)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner