Profis 27.05.2021 — 11:00 Uhr

Barreiro verlängert vorzeitig

Eigengewächs unterschreibt bis 2024: "Für mich ein logischer Schritt"

100 Prozent Einsatz in jedem Spiel - Barreiro trug als unumstrittener Stammspieler zum Klassenerhalt des FSV bei.

Leandro Barreiro hat seinen 2022 auslaufenden Vertrag bei Mainz 05 vorzeitig um zwei Jahre bis 2024 um verlängert. Der 21-jährige, im Mainzer Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) ausgebildete luxemburgische Nationalspieler hat sich in den vergangenen Jahren vom Perspektivspieler zur Stammkraft in der Bundesliga entwickelt. Seit seinem Debüt im Februar 2019 hat Barreiro 50 Pflichtspiele für den FSV in der Bundesliga und im DFB-Pokal absolviert. Für die A-Nationalmannschaft Luxemburgs lief er in 26 Partien auf.

"Die herausragende Entwicklung von Leandro ist Zeugnis für die erfolgreiche Verzahnung zwischen unserem NLZ und der Profiabteilung: Hier können junge Talente zu gestandenen Bundesliga-Profis reifen. Leandro verkörpert mit seiner Spielweise unsere sportliche Philosophie zu 100 Prozent, er identifiziert sich voll und ganz mit Mainz 05 und unseren Werten. Wir freuen uns sehr, dass Leandro seinen Weg in Mainz fortsetzen möchte", sagt 05-Sportdirektor Martin Schmidt.

Svensson: "Leo ist ein Teamplayer"

"Leandro hat in den vergangenen Jahren eine tolle Entwicklung genommen, und diese ist noch lange nicht zu Ende. Ich kenne ihn schon seit meiner Zeit als U19-Trainer, schon damals war er immens professionell, ehrgeizig und trotz seines großen Talents immer bereit hart an sich zu arbeiten. Leo ist ein Teamplayer, der für seine Mannschaft und die Fans in jeder Trainingseinheit und in jedem Spiel alles gibt. Seine Laufstärke, Ballsicherheit und Aggressivität sowie sein guter Charakter machen ihn zu einem absoluten Zugewinn für unsere Mannschaft", sagt 05-Cheftrainer Bo Svensson.

Heimat Bruchweg

Wo alles begann: Ab 2016 wurde Barreiro am Bruchweg ausgebildet.

Barreiro sagt: "Ich bin jetzt seit 2016 in Mainz und fühle mich sehr wohl hier. Ich identifiziere mich zu 100 Prozent mit dem Verein, da wir die gleichen Werte vertreten und die Art und Weise, wie hier gespielt und gelebt wird, zu mir passt. Ich konnte hier in Mainz meine ersten Profierfahrungen sammeln und freue mich, dass es besonders in der Rückrunde der abgelaufenen Saison auch für mich persönlich sehr gut gelaufen ist. Zudem spüre ich das Vertrauen des Teams, des Trainers und des gesamten Vereins. Meinen Weg am Bruchweg fortzusetzen, ist für mich ein logischer Schritt."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner