Profis 31.07.2019 — 15:30 Uhr

Kunde auf der Laufrunde

Späteinsteiger wieder im Training - Pierre-Gabriel wieder auf dem Platz

Nach und nach wird Kunde Malong nach seinem im Anschluss an den Afrika-Cup verlängerten Urlaub wieder ans Teamtraining herangeführt.

Gut zwei Wochen vor dem Start in die neue Bundesligasaison laufen die Vorbereitungen beim 1. FSV Mainz 05 weiterhin in unveränderter Intensität. Auch ohne ihren Cheftrainer absolvierten die 05-Profis am Mittwoch am Bruchweg eine knackige Trainingseinheit. Sandro Schwarz, der seit Anfang der Woche beim internationalen Trainerkongress des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer weilt, wird ab Donnerstagmorgen wieder die Übungen leiten.

Nach der Hiobsbotschaft im Fall Jean-Philippe Mateta, der nach seiner Trainingsverletzung bekanntlich am Montag bereits in München am Meniskus im rechten Knie operiert worden ist und den 05ern deshalb mindestens drei Monate nicht zur Verfügung steht, gibt's diese Woche aber auch ein paar Lichtblicke im 05-Training: Kunde Malong ist zurück im Mannschaftstraining. Der Afrika-Cup-Teilnehmer machte am Mittwoch das Koordinations- und Aufwärmprogramm mit und drehte danach seine Joggingrunden über den Platz. Der Nationalspieler aus Kamerun wirkte dabei jedoch fit und nicht so, als ob der Profi extrem viel an Fitness eingebüßt hätte im Urlaub.

Intensive Spielform

Erfreulich auch die Rückkehr von Ronaël Pierre-Gabriel, der nach seiner im Trainingslager erlittenen Muskelverletzung mit Reha-Coach Axel Busenkell individuell arbeitete und wohl demnächst wieder mit der Mannschaft trainieren kann. Beim intensiven Trainingsspiel auf dem Kleinfeld hielt sich auch Jonathan Meier noch zurück, drehte stattdessen Laufrunden. Der restliche Kader mühte sich in einer lauf- und kampfintensiven Spielform auf engem Raum ab. Drei Mannschaften fighteten in einem Mini-Turnier um den Sieg. Die Schwerpunkte dabei: verteidigen, Balleroberung, Umschaltung und Torabschluss.

Am Samstag steht dann für das 05-Team der Abschluss dieser Sommer-Vorbereitung auf dem Programm. Eine Woche vor dem Auftritt im DFB-Pokal beim 1. FC Kaiserslautern prüft Schwarz seinen Kader noch einmal auf Herz und Nieren. In Molsheim im Elsass spielen die 05er gegen den französischen Erstliga-Aufsteiger FC Metz. Das Besondere dabei: Die beiden Klubs haben zwei Spiele über jeweils 90 Minuten vereinbart. Die erste Partie in diesem Härtetest wird um 11 Uhr angepfiffen, das zweite Spiel folgt um 13.30 Uhr. Die Franzosen sind seit Anfang dieser Woche bereits in Molsheim, wo Trainer Frédéric Antonetti einen Kader von 29 Profis im Trainingslager auf den Saisonstart vorbereitet. Metz startet eine Woche später mit dem Auswärtsspiel in Straßburg in die Ligue 1. Im ersten Heimspiel erwartet der Aufsteiger und Ex-Klub von Moussa Niakhaté anschließend AS Monaco.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner