Fans 27.07.2022 — 19:00 Uhr

Konstruktiver Dialog mit Fanvertretern

Gespräch im Zusammenhang mit der Ansetzung des Testspiels gegen Newcastle United

Vereins- und Vorstandsvorsitzender Stefan Hofmann und Sportvorstand Christian Heidel haben am Dienstagabend gemeinsam mit Vertretern der Fanabteilungsleitung, der AG Identifikation, den Supporters Mainz, der Ultra-Szene und der Fanbetreuung über die Interpretation und Umsetzung des Vereinsleitbildes diskutiert. Die Vorstände lösten damit ihre Zusage zu einem Gespräch mit den Fanvertretern ein, die sich im Zusammenhang mit der Ansetzung des Testspiels gegen Newcastle United kritisch geäußert hatten.

"Unsere Satzung und unser Leitbild definieren unser gemeinsames Werteverständnis. In diesem Punkt herrscht zwischen allen an dieser Diskussion beteiligten Personen große Einigkeit. Am Beispiel des Testspiels gegen Newcastle United haben wir jedoch festgestellt, dass unterschiedliche Auffassungen bestehen, welcher Handlungsrahmen sich konkret daraus ableitet", sagt Stefan Hofmann. "Das haben wir auch in unserem Gespräch mit den Fanvertretern kontrovers diskutiert. Diesen wichtigen Dialog wollen wir von Seiten des Vorstands, darauf haben wir uns verständigt, künftig aktiv früher suchen, um die Fansicht in unsere Entscheidungen besser einbeziehen zu können."

Alex Schulz, Leiter der Fanabteilung des 1. FSV Mainz 05, sagt: "Die Satzung definiert die Haltung und die Regeln unseres Vereins, das Leitbild gibt allen im Verein, aber gerade auch uns Fans eine weitere Orientierung für unser Handeln und unsere Identität. Diese Haltung ist vielen Fans wichtig. Sie ist damit auch ein wichtiger Beitrag für die Geschlossenheit unserer Fans, auch vor dem Hintergrund kaum zu akzeptierender Auswüchse des modernen Fußballs. Hier zeigt sich jedoch, dass wir über solche Themen viel mehr aufklären und miteinander sprechen müssen. Allen ist bewusst, dass der moderne Fußball Anforderungen stellt, denen sich auch Mainz 05 unterwerfen muss. Daher wünschen wir uns an jenen Stellen, an denen wir dies vermeiden können, Haltung zu zeigen. Ich freue mich, dass die Vereinsführung dies künftig in ihre Entscheidungen aktiv einbinden möchte und dabei auf unsere Expertise setzen wird."

Sebastian Schneider, Vorsitzender der Supporters Mainz, sagt: "Ich empfinde es als sehr positiv, dass der Vorstand diesen Austausch mit den Fanvertretern gesucht hat und künftig noch aktiver suchen möchte. Das steht für die Nahbarkeit, die sich der Verein auf die Fahnen geschrieben hat. Wir haben das positive Signal empfangen, dass der Vorstand im Rückblick seine Entscheidung, ein Testspiel gegen Newcastle United durchzuführen, anders beurteilt. Die konstruktive Diskussion hat gezeigt, dass es durchaus unterschiedliche Sichtweisen bei der Interpretation der Wertevorstellungen im Leitbild gibt. Es ist aber allen Beteiligten ein Anliegen, hier Konsens zu erzielen. Aus Fansicht ist eine enge Auslegung des Leitbilds erstrebenswert, insbesondere, wenn es um die Herausstellung unserer Werte geht."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner