Profis 11.05.2022 — 18:00 Uhr

St. Juste wechselt nach Portugal

Nach drei Jahren in Mainz: Innenverteidiger spielt künftig für Sporting Lissabon

Mit 36,63 km/h ist St. Juste der schnellste Spieler der laufenden Bundesliga-Saison.

Jeremiah St. Juste spielt ab der kommenden Saison für Sporting Lissabon. Der 25-jährige Innenverteidiger hat beim Tabellenzweiten der portugiesischen Primeira Liga einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Über die Ablösemodalitäten haben die Vereine Stillschweigen vereinbart.

"Jeremiah ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, zu Sporting Lissabon zu wechseln, weil er den Schritt ins internationale Geschäft machen wollte. Dafür hatten wir Verständnis. Maßgebend für uns war aber auch, dass wir mit Sporting eine Transfervereinbarung schließen konnten, die unseren wirtschaftlichen Vorstellungen entspricht. Für seine neue sportliche Aufgabe in Lissabon wünschen wir Jeremiah alles erdenklich Gute. Er hat hier drei Jahre lang eine wichtige Rolle gespielt, auch wenn er diese Saison verletzungsbedingt nur wenige Partien auf dem Platz stehen konnte", sagt 05-Sportvorstand Christian Heidel.

St. Juste war im Sommer 2019 von Feyenoord Rotterdam an den Bruchweg gewechselt und hat bislang 69 Pflichtspiele (drei Tore, drei Assists) im 05-Trikot absolviert. In der laufenden Saison kam der Niederländer aufgrund seiner Schulter-Operationen in lediglich acht Spielen (ein Tor) zum Einsatz.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner