Profis 24.08.2020 — 14:00 Uhr

Holtmann wechselt nach Bochum

Nach 29 Pflichtspielen: Mittelfeldspieler zieht es in zweite Liga

Gerrit Holtmann wechselt zum VfL Bochum 1848. Der Außenbahnspieler erhält beim Zweitligisten einen Dreijahresvertrag bis 2023. Der 25-Jährige war 2016 von Eintracht Braunschweig an den Rhein gewechselt und spielte in der abgelaufenen Saison auf Leihbasis für den SC Paderborn. Für die 05-Profis absolvierte Holtmann insgesamt 29 Pflichtspiele (2 Tore) und kam zudem sechsmal in Liga drei sowie dreimal in der Regionalliga Südwest für die U23 des FSV zum Einsatz.

Sportvorstand Rouven Schröder sagt: "Aufgrund der Situation im Kader wäre es für Gerrit Holtmann schwierig geworden, bei uns auf adäquate Einsatzzeiten zu kommen. Daher ist ein endgültiger Wechsel für ihn und für uns die beste Entscheidung. Wir bedanken uns bei Gerrit für seinen Einsatz für Mainz 05 und wünschen ihm sportlich und privat in Bochum alles Gute.“

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner