Nachwuchs 03.02.2019 — 21:35 Uhr

Hartung: Verdienter Sieg in rassigem Test

U17 gewinnt mit 3:2 (1:1) gegen den Grasshopper Club Zürich

Mit 3:2 (1:1) gewann am Samstag die U17 in einem Testspiel gegen die U18 des Grasshopper Club Zürich. Nach dem frühem Rückstand erzielte Marc Fichtner in der 30. Minute den Ausgleich. In der zweiten Hälfte sorgte dann Paul Nebel mit zwei Treffern für den Sieg gegen das Team aus der Schweiz. U17-Coach Sören Hartung sprach nach dem Spiel von einem verdienten Erfolg in einer rassigen Partie.

Die Rot-Weißen begannen offensiv, liefen die Gäste hoch an und waren auf frühe Balleroberungen aus. Zürich blieb in der hektischen Anfangsphase etwas ruhiger, stiftete mit Positionswechseln Verwirrung und entzog sich so dem Mainzer Zugriff. Nach 13 Minuten brannte es dann auch im Strafraum der Gäste lichterloh. Nach einer Ecke kamen zwei 05er frei zum Abschluss, trafen aber jeweils nur den Torwart, sodass die Grasshoppers klären konnten. Aus dem Befreiungsschlag entwickelte sich ein Konter und plötzlich führten die Gäste mit 1:0.

Die 05er mussten jetzt reagieren, zogen einen Stürmer etwas zurück und bekamen so etwas mehr Kontrolle. Nach einem erneuten Eckball kam die Hartung-Elf schließlich zum Ausgleich. Marc Fichtner sprang der Ball nach einem Abschluss an die Latte vor die Füße, sodass dieser zum 1:1 vollenden konnte (30.).

"Nach der Pause hatten wir mehr vom Spiel"

Nach der Pause kam die Heimmannschaft besser mit den schnellen Angriffen der Eidgenossen zurecht und übernahm nun einen Großteil der Spielanteile. In der 60. Minute gingen die Mainzer entsprechend verdient das erste Mal in Führung. Paul Nebel setzte sich per Dribbling gut durch und erzielte aus 20 Metern das 2:1. Wie die Rheinhessen in Durchgang eins, kamen nun auch die Schweizer zum Abschluss. Ein Distanzschuss der Gäste schlug unter der Latte ein und stellte so den Gleichstand wieder her (73.). Die Mainzer ließen sich jedoch trotz des späten Treffers nicht aus der Ruhe bringen. Der eingewechselte Batikan Sonsuz setzte sich in der gegnerischen Hälfte durch und bediente Nebel, der erneut zur Führung und damit zum 3:2-Endstand vollenden konnte (77.).

"Gegen einen körperlich und spielerisch sehr guten Gegner wurden wir stark gefordert und mussten so die nächste Hürde der Vorbereitung überwinden. In meinen Augen haben wir das gut bewältigt und so in einem rassigen Test mit hohem Tempo einen verdienten Sieg eingefahren, bei dem alles gepasst hat", so der Trainer der Rot-Weißen. Nach diesem internationalen Wochenende bestreiten die Mainzer am 09.02. einen Test gegen Borussia Mönchengladbach, bevor in der Woche darauf noch ein Vorbereitungsspiel gegen die U19 des SV Gonsenheim ansteht.

1. FSV Mainz 05 U17 - Grasshopper Club Zürich U18 3:2 (1:1)

Aufstellung: Mohn (65. Altoé), Incatasciato, Mörschel (65. Özfidaner), Hartmann, Spilger (55. Hatoupis), Fichtner, Häufglöckner, Petrov, Roos-Trujillo, Nebel, Curci (55. Sonsuz)

Tore: 0:1 (13.), 1:1 Fichtner (30.), 2:1 Nebel (60.), 2:2 (73.), 3:2 Nebel (77.)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner