U23 08.11.2019 — 21:34 Uhr

Gaul: "Wilde Leistung von uns"

Der U23-Cheftrainer zum Unentschieden gegen den FK Pirmasens

1. FSV Mainz 05 U23 - FK Pirmasens - 4:4 (2:2)

Bartosch Gaul (Mainz 05 U23):

"In den ersten fünf Minuten haben wir nicht stattgefunden. Ich kann mir nicht erklären warum, denn wir waren sehr fokussiert vor dem Spiel. Das erste Gegentor hätte eigentlich das Signal sein müssen, direkt hellwach zu sein, aber wir kassieren das zweite. Leider haben wir dann kein Fußballspiel stattfinden lassen. Gegen den Ball haben wir neunzig Minuten lang schlecht verteidigt. Mit Ball hatten wir keine Ideen. Dennoch hatten wir die ein oder andere Möglichkeit, aber wenig herausgespielte Situationen. Der Ausgleich vor der Pause spricht für unsere Mentalität, dass wir uns als junge Mannschaft herankämpfen.

In der zweiten Halbzeit wollten wir wieder bei null starten und mehr Kontrolle im Spiel mit Ball haben. Wir hatten aber immer noch viele Ballverluste, haben es nicht geschafft, das Spieltempo hochzuhalten und haben uns nicht viele Chancen herausgespielt. Die Tore, die wir gemacht haben, waren vor allem über Standardsituationen und Hereingaben. Durch einen Konter kriegen wir dann das dritte Tor. Spätestens da hätten wir merken müssen, dass der Gegner dort gefährlich ist. Wir sind dennoch jedes Mal reingelaufen und kassieren so auch das vierte Tor. Wir haben uns aber rangekämpft und auch etwas Glück gehabt, dass Pirmasens nicht den fünften Treffer macht. Das wir den Elfmeter kurz vor Schluss verschossen haben, war dann das i-Tüpfelchen heute Abend. 

Über den gesamten Spielverlauf gesehen war es heute eine ganz wilde Leistung von uns. Wir hatten zu wenig Struktur gegen den Ball, zu wenig Struktur mit Ball. Mit dem 4:4 können wir deshalb heute auch leben. Positiv ist, dass sich meine Mannschaft nicht aufgegeben und immer weiter nach vorne gespielt hat. Unter dem Strich war es aber keine gute fußballerische Leistung von uns.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner