U23 04.05.2021 — 21:45 Uhr

Gaul: "Was dabei herumkam, war zu dünn"

Der U23-Chefcoach äußert sich zur Niederlage gegen den FSV Frankfurt

1. FSV Mainz 05 U23 - FSV Frankfurt: 1:3 (0:2)

Im Rhein-Main-Duell gegen den FSV Frankfurt unterlag die höchste Mainzer Ausbildungsmannschaft trotz eines hohen Aufwands und viel Ballbesitz am Ende mit 1:3. Zu wenig herausgespielte Torchancen und zu viele einfachen Ballverluste machten es der höchsten Ausbildungsmannschaft schwer. Cheftrainer Bartosch Gaul versuchte das Spiel nach dem Schlusspfiff einzuordnen. 

Gaul: "Man kann nicht sagen, dass wir es heute schlecht verteidigt hätten, am Ende des Tages hat der FSV Frankfurt mit minimalem Aufwand drei Tore geschossen, die wir ihnen ermöglicht haben. In der ersten Halbzeit hatten wir gefühlt 70 Prozent Ballbesitz – was dabei herumkam, war zu dünn. Das habe ich den Jungs in der Halbzeit auch in aller Deutlichkeit gesagt."

Bitter ist, dass wir es, trotz hohen Aufwands, nicht geschafft haben, uns mehr Chancen herauszuspielen

"In der zweiten Halbzeit war es ähnlich, Frankfurt hatte nicht viele Tormöglichkeiten. Bitter ist, dass wir es, trotz hohen Aufwands, nicht geschafft haben, uns mehr Chancen herauszuspielen. Technisch war es heute kein sauberes Spiel von uns, man hat zwar gesehen, dass wir wollen, aber es ist uns einfach nicht gelungen."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner