Profis 18.07.2019 — 14:00 Uhr

Faserriss & Knochenödem: Gabriel und Akono fallen aus

Diagnosen bei Neuzugängen nach im Testspiel gegen Vallecano erlittenen Verletzungen sind am Donnerstag erfolgt

Gabriel verletzte sich kurz vor dem Abpfiff der Partie, Akono erwischte es in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs.

Nach den im Testspiel gegen Rayo Vallecano erlittenen Verletzungen haben sich die beiden 05-Profis Ronaël Pierre-Gabrielund Cyrill Akono am Donnerstag eingehenden Untersuchungen unterzogen. Beide Spieler stehen dem FSV demnach vorerst nicht zur Verfügung.

Rechtsverteidiger Ronaël Pierre-Gabriel hat sich im Testspiel gegen den spanischen Zweitligisten Rayo Vallecano am gestrigen Mittwoch einen linksseitigen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen und wird voraussichtlich die kommenden zwei bis drei Wochen ausfallen.

Glück im Unglück für Akono

Cyrill Akono erlitt im gleichen Spiel ein traumatisches Knochenödem im rechten Kniegelenk und wird ebenfalls ausfallen. Eine schwerere Knieverletzung konnte demnach nach eingehender Untersuchung glücklicherweise ausgeschlossen werden. Die Ausfallzeit ist vom weiteren Heilungsverlauf abhängig und kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend vorhergesagt werden.

Beide Neuzugänge werden bei der Mannschaft im Trainingslager in Grassau bleiben, um vor Ort bestmöglich behandelt werden zu können.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner