Profis 16.04.2021 — 13:00 Uhr

Duell mit Hertha BSC abgesagt

Hauptstadtklub in Team-Quarantäne: Partie am Sonntagabend kann nicht stattfinden - Bekanntgabe des Nachholtermins in kommender Woche erwartet

Nachdem die im Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) festgeschriebenen Corona-Testungen beim kommenden 05-Gegner Hertha BSC am Donnerstag vier positive Fälle ergeben haben, hat die DFL die für Sonntagabend angesetzte Paarung offiziell abgesagt. In Folge der Testergebnisse hatten sich Mannschaft sowie Trainerstab auf Anordnung des zuständigen Gesundheitsamts bereits am Vortag bis zum 29. April in häusliche Quarantäne begeben müssen.

Christian Heidel, Vorstand Strategie, Sport & Kommunikation äußerte sich im Anschluss an die Absage wie folgt: "Der Schutz der Gesundheit geht vor, diesem haben wir uns alle unterzuordnen. Insofern wünsche ich den betroffenen Herthanern alles Gute und hoffe, dass sich die Infektionskette gut eindämmen lässt. Aus sportlicher Sicht hätten wir am Sonntag gerne gespielt, aber wir können das nicht beeinflussen. Wie das Nachholspiel dann in unseren Spielplan eingegliedert wird, werden wir sehen. Wir nehmen es, wie es kommt, aus der Perspektive von Mainz 05 gibt es keinen Anlass zu lamentieren. Wir alle wissen es zu schätzen, dass wir auf Basis des funktionierenden Hygienekonzepts überhaupt spielen können. Ich wünsche mir im Sinne des Fußballs, dass wir die Saison in einem fairen Wettbewerb gut zu Ende spielen können."

Cheftrainer Bo Svensson ergänzte: "Es ist schade, dass wir nicht spielen können. Aber in diesen Pandemie-Zeiten besteht das Risiko leider immer – dadurch, dass Corona-Infektionen in den eigenen Reihen jede Mannschaft treffen können, wird man gewissermaßen zur Flexibilität gezwungen. Wir werden die Situation entsprechend annehmen wie sie ist und versuchen, damit so gut wie möglich umzugehen. Die Mannschaft wird heute normal trainieren und hat morgen frei. Ab Sonntag beginnen wir dann mit der Vorbereitung auf das Bremen-Spiel. Ich wünsche in jedem Fall allen Betroffenen eine schnelle Genesung", so der Däne.

Der Nachholtermin wird voraussichtlich in der kommenden Woche bekanntgegeben, wie die DFL mitteilte.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner