Profis 14.12.2021 — 23:55 Uhr

"Das ist das, was wir sein wollen"

Die 05-Stimmen nach dem souveränen Heimerfolg gegen Hertha BSC

"Wir sind definitiv auf dem richtigen Weg", so Widmer (l.) nach dem Heimsieg gegen Hertha BSC.

Das hat Spaß gemacht! Nach dem deutlichen und auch in der Höhe verdienten 4:0-Heimerfolg des 1. FSV Mainz 05 gegen Hertha BSC im letzten Heimspiel des Jahres in der MEWA ARENA zeigten sich Spieler und Sportvorstand gleichermaßen zufrieden.

Stimmen aus der MEWA ARENA

Alexander Hack: "Es hat Spaß gemacht, weil jeder Bock hatte, Fußball zu spielen. Jeder hatte Lust, sowohl spielerisch als auch kämpferisch noch einen draufzusetzen. Es war von vorne bis hinten eine geschlossene Mannschaftsleistung, darauf können wir auf jeden Fall aufbauen. Auch die Einwechselspieler haben gezeigt, was sie können."

Christian Heidel: "Es war heute schon sehr besonders. Die Art und Weise, wie die Jungs hier heute aufgetreten sind, hat nahtlos an das angeknüpft, was sie in München versucht haben und auch zu großen Teilen gelungen ist. Ich glaube, dass Hertha heute ohne jegliche Chance war. Was mich total begeistert hat, war, dass wir auch kurz vor Schluss noch um jeden Ball gefightet haben – das ist das, was wir sein wollen. Das war einfach überragend, deswegen bin ich heute sehr stolz auf die Mannschaft."

05ER.tv auf Stimmenfang

Silvan Widmer: "Das Spiel heute hat viel Spaß gemacht, uns, aber auch den Zuschauern, die hier waren – es war ein kleines Fest. Das gibt natürlich Bock auf mehr. Wir haben gut kombiniert und haben gewusst, wenn vielleicht Stach oder ein Innenverteidiger frei ist, dass dann Platz auf der Gegenseite sein wird. Das haben wir gut ausgenutzt. Bo stellt uns immer super auf den Gegner ein und spielt eine tragende Rolle in diesem Konstrukt. Ich habe hier seit meinem ersten Tag einen super Zusammenhalt vorgefunden, eine Mannschaft, die richtig Bock hat, täglich zusammen auf dem Platz zu stehen. Wir sind definitiv auf dem richtigen Weg."

 

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner