VBL - Fragen & Antworten

Was ist die Virtual Bundesliga Club Championship?

Die Virtual Bundesliga Club Championship (VBL CC) ist ein eSports-Wettbewerb für die Fußball-Profiklubs der 1. und 2. Bundesliga, in der der deutsche Klub-Meister im eFootball ausgespielt wird. Die Mannschaften spielen dabei nicht auf dem echten, sondern auf dem virtuellen Rasen gegeneinander. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat den Wettbewerb in Kooperation mit dem Spieleentwickler EA SPORTS ins Leben gerufen. Gespielt wird die aktuelle Fußballsimulation FIFA 21 - sowohl an der PlayStation 4 als auch an der Xbox One. Der erste Spieltag der Saison 2020/21 findet am 10. November 2020 statt, das 05er eSports-Team startet einen Tag später gegen Hertha BSC in die Spielzeit (zum gesamten Spielplan hier entlang

Wo werden die Spiele von Mainz05 übertragen?

Ihr könnt die Spiele der 05-eSportler online auf 05ER.tv verfolgen.

In welchem Modus wird gespielt?

Die VBL Club Championship geht bereits in ihre dritte Saison und erhält erstmals einen neue Turnierstruktur: Die 26 Clubs werden in zwei Divisionen (Nord-West & Süd-Ost) mit jeweils 13 Teilnehmern aufgeteilt. In jeder Division werden Hin- und Rückspiele ausgetragen.

Der Modus ist ähnlich wie der bei einem Davis-Cup-Match im Tennis. Zwei Spiele werden im Einzelmodus gegeneinander ausgetragen - eines auf der PlayStation 4 und eines auf der Xbox One. Das dritte Spiel ist ein Doppel, also Zwei gegen Zwei, und die Heimmannschaft bestimmt, auf welcher Konsole gespielt wird. Für jeden Sieg gibt es drei Punkte, eine Mannschaft holt also im besten Fall neun Punkte an einem Spieltag. Sollte eine Mannschaft nach zwei Spielen bereits mit 6:0 Punkten führen, wird das dritte Spiel trotzdem gespielt. Alle Punkte zählen am Ende für die Gesamttabelle. Die Erst- und Zweitplatzierten beider Divisionen qualifizieren sich direkt für das Finale der VBL CC. Die Plätze drei bis sechs jeder Division können sich über ein K.o.-Spiel ebenfalls noch für das Finale qualifizieren, das am 27. Und 28. März gespielt wird.

Gibt es Spieltage, wie in der Bundesliga?

Ja. Die Saison besteht aus 26 Spieltagen mit jeweils 6 Begegnungen. Zudem werden bis März 2021 nur Doppel-Spieltage stattfinden, das heißt die Klubs bestreiten zwei Partien an einem Tag. Zusätzlich gibt es eine dreiwöchige Winterpause. Die Spieltage und Spielzeiten der VBL Club Championship werden fixiert sein: Die Spiele der Nord-West-Division finden dienstags (18:00 & 20:00 Uhr) und der Süd-Ost-Division mittwochs zu gleichen Anstoßzeiten statt. Jeweils eine Begegnung wird zusätzlich als sogenanntes "Featured-Match" um 16:30 Uhr und 21:30 Uhr angepfiffen und auf dem Twitch-Kanal der Virtual Bundesliga live gestreamt.

Gibt es Auswärtsfahrten?

Nein. Alle Partien werden online ausgetragen. Heißt: Die eSportler von Mainz 05 sitzen in der Lotto RLP eSports Arena, die Spieler der gegnerischen Mannschaft spielen von ihrem Standort aus. Die beiden Mannschaften sind über das Internet verbunden.

Spielen die eSportler in der VBL CC mit dem Team von Mainz 05? Und ist das wegen der unterschiedlichen Stärken im Spiel nicht unfair?

Erstens: Ja. Zweitens: Nein. Die 05-eSportler spielen in der virtuellen Bundesliga mit der Mainz 05-Mannschaft. Aber: Die VBL Club Championship wird wie in der vergangenen Saison im "levelled-off"-Modus ausgetragen. Das heißt, dass alle Spieler und Teams die gleiche aggregierte Spielstärke haben. Allerdings wird diese in diesem Jahr von 85 auf 90 angehoben, um das Spiel insgesamt schneller und trickreicher zu machen. Also ist beispielsweise Jean-Philippe Mateta genauso stark wie Robert Lewandowski. Somit ist ein fairer Wettstreit garantiert.

Bekommt der Meister eine Schale?

Ja, der Verein, der Meister wird, bekommt eine Meisterschale. Zusätzlich erhält jeder für den Verein aufgelaufene Spieler eine entsprechende Medaille. Jedoch ist das nicht der einzige Preis, denn: Zwei Spieler der vier besten Klubs beider Divisionen ziehen über die VBL Club Championship direkt in das VBL Grand Final ein. Je zwei Spieler der Klubs von den Plätzen 5 bis 10 nehmen an den VBL Playoffs teil und können sich auf diesem Weg ebenfalls für das VBL Grand Final qualifizieren. Beim VBL Grand Final wird dann im Einzelspielermodus der neue "Deutsche Meister im eFootball" ermittelt. Anders als in der VBL Club Championship ist es dann auch möglich, dass zwei Spieler aus demselben Verein aufeinandertreffen.

Teasermodul - News

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner