U23 29.06.2018 — 18:40 Uhr

U23 mit knapper Testspielniederlage gegen Drittligisten

05er spielen 0:1 (0:0) gegen Würzburger Kickers

Im zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung musste sich unsere U23 am Freitagnachmittag dem Drittligisten Würzburger Kickers mit 0:1 (0:0) geschlagen geben, obgleich die 05er in Randersacker über weite Strecken der Partie eine sehr ordentliche Vorstellung hinlegten. "Wir haben den nächsten Schritt nach vorne gemacht", zog Trainer Bartosch Gaul sein Fazit. Der einzige Treffer der Begegnung fiel äußerst unglücklich durch ein Eigentor von Lars Oeßwein in der 61. Minute.

 

Nachdem der erste Test gegen den Verbandsligaaufsteiger TuS Marienborn erfolgreich mit einem 3:0-Sieg abgeschlossen werden konnte, nahm sich das Team von Bartosch Gaul nun dem Drittligisten an. "Wir haben dem Gegner in der ersten Halbzeit kaum Chancen gelassen und nach vorne selbst gute Möglichkeiten gehabt", so der 05-Coach. Allerdings ging es nach den ersten 45 Minuten torlos in die Kabine. Im zweiten Spielabschnitt knüpften die 05er an die souveräne Spielweise an und ließen die Würzburger kaum gefährlich werden, doch im eigenen Angriff fehlte "die letzte Geradlinigkeit vorm Tor", um in letzter Konsequenz den Ball in die gegnerischen Maschen zu bugsieren.

 

Das Eigentor in der zweiten Hälfte (61.) führte dann schließlich zu einem 0:1-Endstand. "Es ist ärgerlich, dass wir verloren und uns für den guten Auftritt gegen einen Drittligisten nicht belohnt haben", resümierte der Fußballlehrer. Jedoch habe sein Team "mit dem Ball einen Fortschritt gemacht und sich mehr Chancen herausgespielt", sowie hinten weniger zugelassen. "Gegen den Ball haben wir uns auch gesteigert, auch wenn hinsichtlich der Intensität noch Luft nach oben ist."

 

Bereits am Mittwochabend steht für unsere U23 der nächste Test auf dem Programm: Um 19 Uhr treffen die Rot-Weißen in Ingelheim auf den Verbandsligisten SV Alemannia Waldalgesheim.

 

Würzburger Kickers – 1. FSV Mainz 05 U23 1:0 (0:0)

 

Aufstellung 1. Halbzeit: Dahmen - Kölle, Häusl, Demirbas, Cvijetkovic, Makoumbou, Lihsek, Petermann, Bell Bell, Mause, Lappe 

 

Aufstellung 2. Halbzeit: Manthe - Oeßwein, Scheithauer, Grau, Breitenbach, Tyrala, Loechelt, Akoto, Bell Bell (69. Visoka), Hanner-Lopez, Kinsombi

 

Tore: 1:0 (61./ET)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner