U16 15.04.2019 — 17:23 Uhr

U16 siegt im Stadtderby

Beim 4:1 (3:1)-Erfolg gegen Gonsenheim überstehen die 05er Druckphasen des Gegners

Mit 4:1 (3:1) besiegte die U16 der 05er den SV Gonsenheim im Stadtderby. Für die Rot-Weißen trafen zweimal Jeremy Mekoma und je einmal Malik Makey und Ante Serdarusic. Damit konnte das Team von Patrick Kaniuth und Kevin Hubrath in der B-Junioren-Regionalliga Südwest den Tabellenzweiten SV Elversberg weiter vier Punkte auf Distanz halten.

Gonsenheim verteidigte von Beginn an sehr tief und stellte die Mainzer zunächst vor eine knifflige Aufgabe. Eine Einzelaktion von Makey sorgte aber für den frühen Dosenöffner. Der Angreifer der Mainzer bekam den Ball an drei Gegenspielern vorbei, fand dann Mekoma mit einem guten Pass und dieser blieb vor dem Torwart eiskalt und erzielte das 1:0 (9.). Gonsenheim schien nun raus aus dem Spiel, wurde aber von den Gastgebern in der 17. Minute zum Toreschießen eingeladen. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau tauchten zwei Gonsenheimer vor dem Tor der Mainzer auf und nahmen die Einladung zum Ausgleich dankend an. Insgesamt blieben aber die 05er spielbestimmend und das Duo Makey/Mekoma sorgte vor dem Pausenpfiff für das 2:1 (29.) und 3:1 (36.) und brachte die Hausherren damit auf die Siegerstraße.

"Wichtiger Schritt mit Blick auf kommende Wochen"

Spätestens nach dem Seitenwechsel waren die 05er dann wieder dominant, trafen durch Maarten Kloeppel und Keanu Kraft zweimal den Pfosten und waren kurz davor das Spiel zu entscheiden. Nach den verpassten Möglichkeiten drängten aber noch einmal die Gäste und brachten die U16 erneut in die Bredouille. Letztlich hielt aber die Abwehr den Angriffen der Wildpark-Kicker stand und auf der anderen Seite machte in der Schlussphase der eingewechselte Serdarusic mit seinem Tor nach Pass von Kloeppel den Deckel drauf (73.).

"Wir hatten im Spiel das Heft in der Hand und haben dem Gegner wenige Möglichkeiten ermöglicht. Allerdings müssen wir uns ankreiden lassen, dass wir im letzten Drittel oft die falschen Entscheidungen getroffen und so viele Fehler im Timing und im Passspiel gemacht haben. Durch diesen Sieg haben wir einen weiteren wichtigen Schritt mit Blick auf die kommenden entscheidenden Wochen gemacht", so das Fazit von U16-Co-Trainer Kevin Hubrath mit Blick auf die Schlussphase der Saison.

1. FSV Mainz 05 U16 – SV Gonsenheim 4:1 (3:1)

Aufstellung: Weiper - Kraft, Wilhelm, Schwabe, Müller - Shabani (50. Kloeppel), Cucchiara, Mekoma (63. Wolf), Schmidt (60. Yokana-Baram), Qenaj - Makey (55. Serdarusic)

Tore: 1:0 Mekoma (9.), 1:1 (17.), 2:1 Mekoma (29.), 3:1 Makey (36.), 4:1 Serdarusic (73.)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner