U16 01.10.2018 — 09:09 Uhr

U16: "Phasenweise wirklich gezaubert" gegen SG 99 Andernach

Mainzer gewinnen Heimspiel mit 12:0 (9:0)

Dank einer grandiosen ersten Halbzeit besiegte unsere U16 am siebten Spieltag der B-Junioren Regionalliga Südwest die SG 99 Andernach deutlich mit 12:0 (9:0) auf heimischem Geläuf.

Die Gäste traten zu Beginn äußerst mutig auf, öffneten den Hausherren allerdings durch hohes Anlaufen Räume. Nach einer kurzen Findungsphase brachten Ben Bobzien und Jonas Schwabe die Jungs vom Bruchweg in Front (8., 17.), wodurch das folgende Spiel von mehr Selbstsicherheit seitens der Mainzer durchzogen war. Die große Chance auf den Anschluss für Andernach in der Folge mündete jedoch in einem weiteren Treffer zugunsten der 05er. Eine klasse Parade von 05-Keeper Leon Hoffmann im Eins-Gegen-Eins führte zu einem flotten Konter, den Eniss Shabani mit dem 3:0 abschloss (26.). Im Anschluss kam das Spiel so richtig ins Rollen. Binnen vierzehn Minuten schraubten die Rheinhessen das Ergebnis mit beeindruckenden Treffern auf 9:0 in die Höhe.

"Enormes Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft"

Zur zweiten Hälfte rotierte das Trainerteam Patrick Kaniuth und Kevin Hubrath ordentlich durch, um den Spielern von der Bank mehr Einsatzzeiten zu geben. Auch der Gegner nahm Änderungen vor: Durch das defensivere Verhalten kam der FSV nicht mehr zu solch vielen Gelegenheiten wie noch in der ersten Halbzeit. Die eigene Abwehr stand gut, sodass die 05er hinten nichts anbrennen ließen. Letztlich erhöhten Maarten Klöppel durch seinen Doppelpack sowie Bobzien auf einen endgültigen 12:0-Spielstand.

"Die Jungs haben heute eine großartige erste Halbzeit geliefert, die Räume, die der Gegner uns gegeben hat, toll genutzt und phasenweise wirklich gezaubert. Dennoch sind wir von einem optimalen Spiel noch ein gutes Stück weit entfernt, denn die Mannschaft hat ihr enormes Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft", resümierte Hubrath die Partie.

Bereits am Dienstag treten die Mainzer um 18:30 Uhr zum nächsten Meisterschaftsspiel beim SV Eintracht Trier an.

1. FSV Mainz 05 U16 – SG 99 Andernach 12:0 U17 (9:0)

Mainz 05: Hoffmann - Kraft, Schwabe, Nassery, Müller (41. Yokana Baram) - Wilhelm (41. Klöppel), Cucchiara, Qenaj (41. Heinz), Shabani, Bobzien - D. Schmidt (41. Serdarusic)

Tore: 1:0 Bobzien (8.), 2:0 Schwabe (17.), 3:0 Shabani (26.), 4:0 D. Schmidt (27.), 5:0 D. Schmidt (28.), 6:0 Qenaj (30.), 7:0 D. Schmidt (33.), 8:0 Shabani (34.), 9:0 Qenaj (35.), 10:0 Klöppel (58.), 11:0 Bobzien (60.), 12:0 Klöppel (80.)

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner