Profis 17.05.2018 — 17:00 Uhr

Suat Serdar wechselt zu Schalke 04

Eigengewächs nutzt vertraglich fixierte Ausstiegsklausel

Aus rot-weiß wird für Serdar in der neuen Saison königsblau.

Suat Serdar spielt ab der kommenden Saison für den FC Schalke 04. Der deutsche U21-Nationalspieler nutzt eine vertraglich fixierte Ausstiegsklausel in seinem ursprünglich beim 1. FSV Mainz 05 noch bis zum Jahr 2021 datierten Vertrag für den Wechsel. Beide Klubs haben die Formalitäten am Donnerstag abgewickelt, der 1. FSV Mainz 05 erhält eine Transferentschädigung.

Suat Serdar ist ein Eigengewächs der 05er, für die er in den vergangenen zehn Jahren seit der U12 alle Altersklassen bis zu den Profis durchlaufen hat. Seit 2015 absolvierte Serdar 45 Bundesligaspiele im Trikot der Mainzer.

"Die Entwicklung von Suat Serdar ist eine Auszeichnung für Mainz 05, unser Nachwuchsleistungszentrum und besonders für alle Trainer, die ihn im Laufe der vergangenen Jahre gefördert haben. Wir bedauern seine Entscheidung Mainz 05 zu verlassen, respektieren sie aber gleichermaßen und wünschen ihm für seine weitere Karriere von Herzen alles Gute", sagt Sportvorstand Rouven Schröder.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner