Tickets 30.08.2018 — 10:00 Uhr

Trend zu Tagestickets

Dauerkartenzahl rückläufig, aber bester Start-Besuch seit 2013

Erstes Heimspiel der Saison, erster Heimsieg. Der Saisonstart unserer 05er ist geglückt. Das 1:0 gegen den VfB Stuttgart vor der stimmungsvollen Kulisse von 28.705 Zuschauern in der OPEL ARENA machte Lust auf mehr Bundesliga-Fußball. Die 05er feierten dabei nicht nur den ersten Sieg zum Saisonauftakt seit fünf Jahren, sie verzeichneten auch den besten Zuschauer-Zuspruch in einem ersten Saison-Heimspiel seit 2013. Die Zuschauerzahl lag dabei auch deutlich höher als bei beiden Duellen gegen den VfB Stuttgart in der vergangenen Saison.

Unter den 28.705 verkauften Eintrittskarten zählte der Verein am vergangenen Sonntag 13.100 Dauerkarten, 1.700 weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Damit bestätigten sich Trends, die der Verein bereits in den vergangenen Jahren registrierte. Einerseits ist die Nachfrage nach Dauerkarten seit der ersten Saison in der neuen Arena (2011/12) bisher in jedem Jahr rückläufig. Bei zuletzt kaum verändertem Saison-Zuschauerschnitt steigt hingegen der Anteil der verkauften Tageskarten gegenüber den Dauerkarten deutlich. Der Zuschauerschnitt blieb trotz der insgesamt sechs Heimspiele an Werktagen fast identisch mit der Vorsaison. Bei diesen sechs Spielen lag die Zuschauerzahl im Schnitt etwa vier Prozent unter der Zahl gegen die gleichen Gegner in der Vorsaison.

"Uns ist die Gesamtentwicklung sehr bewusst. Wir versuchen ihr mit verschiedenen Maßnahmen zu begegnen, um wieder mehr Begeisterung für Bundesligafußball in Mainz zu wecken. In diesem Sommer haben wir in Fanbefragungen und in persönlichen Gesprächen mit unseren Fans zwei wesentliche Gründe erfahren, die diesen Trend verstärkt haben: die Unzufriedenheit der Fans mit dem Verein in den vergangenen Monaten und die für uns sehr nachteilige Terminierung in der vergangenen Saison mit sechs Heimspielen abends an Werktagen", sagt 05-Vorstand Jan Lehmann.

Mainz 05 hat mit Anpassungen in der Preisstruktur im Tageskartenverkauf sowie mit erhöhter Servicequalität auf die Anforderungen reagiert. Lehmann: "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir in dieser Saison unseren Zuschauerschnitt wieder steigern können. Mainz 05 hat eine schwierige Zeit hinter sich und befindet sich noch in einer Phase des Umbruchs. Diese wollen wir zu einer neuen Aufbruchstimmung nutzen, die wir bereits jetzt im Verein spüren."

33.305: Kapazität der OPEL ARENA neu definiert

Der 1. FSV Mainz 05 hat die Zuschauer-Kapazität der OPEL ARENA neu definiert. Mit Beginn dieser Saison können 33.305 Zuschauer die Heimspiele der 05er im Stadion verfolgen. Die Kapazität der OPEL ARENA wurde dabei um 700 Stehplätze reduziert, um die Aufenthaltsqualität in den Stehblöcken bei ausverkauften Spielen zu erhöhen.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner