Profis 16.12.2018 — 18:36 Uhr

Schwarz: Frustrierendes Ergebnis

Trainerstimmen nach der Partie in Leipzig

RB Leipzig - Mainz 05 4:1 (2:1)

Sandro Schwarz: "Das war heute ein Spiel, in dem es mehrere Phasen gab. Wir sind schwer reingekommen und die Führung für Leipzig war verdient, weil wir mehrere einfache Ballverluste hatten. Trotz allem haben wir danach gut reagiert, haben die Kontrolle übernommen. Das 1:2 ist uns dann kurz vor der Halbzeit geglückt, es hätte sogar schon früher klappen können. Nach der Pause haben wir zwar viele Angriffe gestartet, bei denen aber der letzte Pass gefehlt hat. Schade, dass der Freistoß von Brosi nicht drin war. In der letzten Viertelstunde war mit dem 1:3 der Stecker gezogen. Bis dahin war es ein Spiel auf Augenhöhe. Am Ende war es eine zu hohe Niederlage, in einem Spiel, in dem die Leistung lange gestimmt hat. Insbesondere, was die Höhe des Ergebnisses angeht, ist es deshalb frustrierend für uns.

Ralf Rangnick: "Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen Gegner mit Qualität und Selbstvertrauen. Wir haben nach dem Spiel am Donnerstag eine gute Reaktion gezeigt. Unabhängig davon, ob wir das Spiel mit einem oder sogar zwei Toren zu hoch gewonnen haben, war es aus meiner Sicht verdient. Es gab Phasen, in denen wir uns schwer getan haben und Phasen, in denen wir die Dinge gut umgesetzt haben. Nach der Pause haben wir nicht mehr allzu viele präkäre Situationen überstehen müssen, hatten nur einmal Glück, dass der Freistoß nicht reingegangen ist. Am Ende haben wir noch zwei schöne Tore gemacht."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner