U23 14.09.2018 — 20:25 Uhr

Gaul: "Hochzufrieden" über drei Punkte

Die Trainerstimmen zum Heimsieg der U23 gegen SSV Ulm 1846

Ist mit dem Auftritt seines Teams einverstanden: Trainer Bartosch Gaul.

U23-Coach Bartosch Gaul: 

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis, dass wir drei Punkte mitgenommen haben und nach den letzten Wochen jetzt vier Tore gemacht haben. Die Anfangsphase war nicht überraschend. Wir wussten, dass Ulm extrem ins Gegenpressing geht und uns versucht unter Stress zu versetzen. Das haben wir gut gemacht. Wir haben uns nicht immer die glasklaren Möglichkeiten herausgespielt, weil wir den letzten Ball vertändeln.

Insgesamt waren wir mit der ersten Halbzeit zufrieden. In der zweiten Halbzeit hat Ulm versucht, uns über die Flügel zu knacken. Dementsprechend haben wir versucht, das Spiel mehr über die Breite anzulegen, mit Geduld zu agieren und kompakt zu stehen, um im richtigen Moment die Akzente nach vorne zu setzen.

Wir machen das 1:0 und setzen dann nochmal einen drauf mit einer guten Umschaltaktion. Mich ärgert extrem das 2:1, da haben wir den Ball weggeschenkt. Aber auch da setzen wir noch einen drauf, indem wir auch wieder Umschaltmomente nutzen. Ich habe zuvor gesagt, dass wir unsere Chancen nicht effektiv nutzen. Und wenn wir heute aus unseren sechs Chancen vier machen bin ich dahingehend sehr zufrieden. Insgesamt sind wir auf einem guten Weg, zusammen mit der Trainingswoche hochzufrieden. Dass wir uns mit einem 4:1 gegen den Tabellenzweiten belohnen stimmt uns äußerst zufrieden und glücklich über die drei Punkte."

Gästetrainer Holger Bachthaler: 

"Glückwunsch an Mainz 05. Man kann gratulieren, wenn man 4:1 verliert hört sich das sehr deutlich an. Es war aus meiner Sicht nicht so, dass wir heute hier hätten verlieren müssen. Wir hatten klare Chancen und es versäumt, das 1:0 zu machen. Wir haben uns in der zweiten Halbzeit nicht gut verhalten und drei Pressbälle verloren. Daraus ist dann zum Beispiel das 1:0 entstanden. Es ist sehr ärgerlich, dass wir das Spiel verlieren. Die Rote Karte am Ende war unnötig. Nichtsdestotrotz haben wir dem Gegner fünf, sechs Torchancen zugelassen und unsere nicht nutzen konnten."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner