Nachwuchs 09.08.2018 — 14:00 Uhr

NLZ: Langfristiger Vertrag für Hoffmeister

Chef-Torwarttrainer aus dem Nachwuchsleistungszentrum bleibt 05er und erwirbt UEFA-A-Lizenz

Von li. n. re.: Volker Kersting (Leiter des Nachwuchsleistungszentrums), Sven Hoffmeister, Rouven Schröder (Sportvorstand)

Die Torwartausbildung im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des 1. FSV Mainz 05 bleibt personell und qualitativ konstant. Sven Hoffmeister, der seit 2014 als Chef-Torwarttrainer im NLZ für die Ausbildung der Torleute im Leistungsbereich von der U16 bis zur U23 zuständig ist, hat seinen Vertrag langfristig verlängert. In einer achtmonatigen Lehr- und Prüfungszeit in der DFB-Akademie hat Hoffmeister außerdem die UEFA-Torwarttrainer-A-Lizenz erworben. 

"Drei unserer vier Torhüter im aktuellen Profi-Kader kommen aus dem eigenen Nachwuchsbereich. Das ist ein Beleg für die hervorragende Arbeit in der Ausbildung der Torleute in unserem Nachwuchsleistungszentrum. Die Vertragsverlängerung von Sven Hoffmeister zusammen mit seiner erworbenen UEFA-A-Lizenz ist deshalb eine sehr gute Nachricht für Mainz 05", sagt 05-Sportvorstand Rouven Schröder. In der bisherigen Amtszeit von Hoffmeister schafften mit Florian Müller, Robin Zentner, Jannik Huth und Finn Dahmen bereits mehrere Torhüter aus dem Mainzer Nachwuchs den Sprung zu den Profis der 05er.

Hoffmeister ist nun auch Inhaber der UEFA-Torwarttrainer-A-Lizenz, die ihm im Rahmen des DFB-Länderspiels gegen Peru am 9. September in Sinsheim überreicht wird. Zusammen mit 15 weiteren Teilnehmern wurde der 47-Jährige dabei in allen Aspekten des modernen Torwartspiels weitergebildet. Themen wie Kaderplanung, Psychologie, Athletik und Kommunikation spielten ebenfalls eine Rolle.

Hoffmeister: "Bin dem Verein sehr dankbar"

Sven Hoffmeister sagt: "Ich bin dem Verein für das Vertrauen in mich und die Möglichkeiten der fachlichen und persönlichen Weiterbildung sehr dankbar. In enger Zusammenarbeit mit Stephan Kuhnert und meinen Kollegen im Nachwuchsleistungszentrum möchte ich auch in Zukunft meinen Teil dazu beitragen, die hohe Qualität der Ausbildung unserer Torhüter zu halten und weiter auszubauen."

Auch Volker Kersting, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums zeigt sich sehr zufrieden. "Mit Sven Hoffmeister konnten wir die Ausbildung unserer Torhüter in den vergangenen Jahren auf ein neues Level heben. Wir freuen uns deshalb sehr, dass er uns weiterhin erhalten bleibt. Gespannt sind wir auf den inhaltlichen Input, den er mit der erworbenen UEFA-A-Lizenz aus der DFB-Akademie an den Bruchweg mitbringt."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner