U23 04.08.2020 — 17:00 Uhr

Fürstner: "Die Verantwortung übernehme ich gerne"

Der Neuzugang der U23 ist in den Trainingsbetrieb eingestiegen und freut sich auf seine Aufgabe als erfahrener Spieler in einem jungen Team

Mit großer Freude geht Stephan Fürstner im Training an seine neue Aufgabe bei der U23 ran.

Nach einer freien Woche steht die U23 wieder auf dem Trainingsplatz am Bruchweg, frisch eingekleidet mit der neuen Teamware von Kappa. Mit von der Partie ist nach seinem Urlaub nun auch der bekannteste Neuzugang der höchsten Ausbildungsmannschaft der 05ER. Stephan Fürstner hat die ersten Einheiten mit seiner neuen Mannschaft absolviert.

Der 32-Jährige, der von Zweitligaaufsteiger Eintracht Braunschweig an den Bruchweg gewechselt ist, fühlt sich bereits sichtlich wohl als Teil der erfahrenen Achse in einem jungen Team. "Die Truppe ist voll in Ordnung. Von Anfang an hatte ich das Gefühl, Willkommen zu sein", so Fürstner.

Bilder aus dem U23-Training

Nach dem Ende der Drittligasaison vor einem Monat konnte der Mittelfeldspieler etwas abschalten, doch die Vorfreude auf die neue Aufgabe wuchs von Tag zu Tag. "Es hat dann schon zu Kribbeln begonnen, dass ich bei den Jungs sein kann", so Fürstner. In seiner Rolle als ältester Spieler des Teams kann er nun seine Erfahrungen weitergeben. "Das ist in meiner Karriere schon ein längerer Prozess, dass ich auch mal zu den Alten gehöre. Die Verantwortung übernehme ich gerne und probiere den jungen Spielern einfach einen Halt zu geben, auch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, natürlich in Verbindung mit dem Trainerteam. Auf die Aufgabe freue ich mich."

Noch intensive kennenlernen wird Fürstner seine Mitspieler in der kommenden Woche, wenn es für die U23 in ein Trainingslager in der Sportschule Grünberg geht. Erstmals auf dem Platz stehen wird er dort dann voraussichtlich im Testspiel gegen die U23 des FC Schalke 04, das für Freitag, den 14. August geplant ist.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner