Profis 11.06.2018 — 17:00 Uhr

Baku: "Der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt"

05 Fragen an Ridle Baku

Das Baku-Tor zum 1:0 beim BVB stieß die Tür zum Klassenerhalt im Mai weit auf.

Im August 2017 unterzeichnete Ridle Baku seinen ersten Lizenzspielervertrag am Bruchweg und hatte im Saisonfinale 2017/2018 entscheidenden Anteil am Klassenerhalt des FSV, zu dem er zwei Treffer in den beiden Partien gegen RB Leipzig (3:0) und Borussia Dortmund (2:1) beisteuerte. Drei Bundesliga-Spiele und einen Einsatz im DFB-Pokal durfte der 20-Jährige so bis dato verzeichnen. Mit seinen Leistungen empfahl sich das Eigengewächs zudem zur nächsten Vertragsverlängerung, keine zwölf Monate nach der letzten Unterschrift. Das neue Arbeitspapier wurde am Montagvormittag unterzeichnet und bindet den Mittelfeldspieler nun bis mindestens 2022 an die 05er. Im Anschluss sprach Baku mit www.mainz05.de über das Bekenntnis zu seinem Heimatverein, die Sommerpause und die nächsten Entwicklungsschritte.

Weshalb hast du dich zur Verlängerung deines bis 2020 laufenden Vertrags entschieden?

Baku: "Ich durfte die letzten Saisonspiele in der ersten Mannschaft bestreiten und habe dabei versucht, dem Team so gut es ging zu helfen. Das ist relativ gut gelungen, am Ende stand der Klassenerhalt und für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Diesen Weg möchte ich mit der Mannschaft weitergehen und mich in Mainz Stück für Stück entwickeln. Meine ersten Bundesliga-Einsätze im rot-weißen Trikot haben definitiv Appetit und Lust auf mehr gemacht!"

Was versprichst du dir von den kommenden Jahren?

Baku: "Ich stehe mit 20 Jahren noch am Anfang meiner Entwicklung und bin der Meinung, dass ich noch viel Potenzial besitze, welches ich hier behutsam entwickeln kann. Ich hoffe, so viele Spiele wie möglich machen zu dürfen, denn das ist als junger Spieler unheimlich wichtig. Zudem möchten wir alle zusammen unsere Ziele erreichen und den Klassenerhalt in der neuen Saison so früh wie möglich sichern."

Du hast nach der Saison zunächst deinen wohlverdienten Urlaub genossen. Wie kam die Verlängerung mitten in der Sommerpause zustande?

Baku: "Ich habe nach dem Saisonende in der Tat erstmal ein paar Tage gebraucht, um alles sacken zu lassen, aber auch zu genießen. Ich war mit meinen Brüdern in Barcelona und konnte so auch richtig abschalten. Dass Rouven Schröder so frühzeitig auf mich zugekommen ist und mir signalisiert hat, dass man mir das Vertrauen schenkt, hat mir natürlich ein gutes Gefühl gegeben und es mir leichtgemacht, den Vertrag in meiner Heimatstadt um zwei weitere Jahre zu verlängern. Wir hatten gute Gespräche, so dass ich absolut überzeugt bin, dass das der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt ist."

Du bist in Mainz geboren und schon seit vielen Jahren am Bruchweg zuhause. Was bedeutet es für dich, im 05-Trikot Bundesliga spielen zu dürfen?

Baku: "Ich kenne den Verein sehr gut, bin seit elf Jahren hier und habe viel miterlebt. Ich habe klein angefangen in der U10 und der Klub hat sich Jahr für Jahr in der Bundesliga etablieren können. Jetzt bin ich selber oben dabei und habe erleben dürfen, wie alles abläuft bei den Profis. Ich freue mich einfach, für diesen Verein zu spielen und auf die kommenden Jahre."

Wie wirst du die letzten Tage bis zum Trainingsauftakt verbringen?

Baku: "Ich absolviere jetzt noch ein individuelles Kurztrainingslager, um bestmöglich vorbereitet zu sein auf meine erste komplette Sommervorbereitung als Profi. Danach steht eventuell noch ein kurzer Urlaub an. Ab dem 24. Juni geht es dann für uns alle wieder bei Null los."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner