Fans 08.03.2018 — 12:00 Uhr

Ausgefallener Sonderzug: Rückgabeprozedere der Tickets

Verschiedene Optionen für betroffene Fans

Der 1. FSV Mainz 05 lässt seine Fans, die am Samstag vom Ausfall des 05er Fan-Sonderzuges nach Hamburg betroffen waren und ihre entsprechenden Zugfahrkarten sowie die Eintrittskarten zum Spiel des 1. FSV Mainz 05 beim Hamburger SV wegen des Zugausfalls nicht nutzen konnten, nicht im Regen stehen. Wie bereits am Samstagmittag angekündigt, werden die Kosten für die Sonderzugtickets sowie für die nicht genutzten Eintrittskarten zum Spiel vom Verein zurückerstattet.

Um diese Rückerstattung zu beantragen, muss der betroffene Karteninhaber das Formular "Rückerstattung des Sonderzugtickets" vollständig ausfüllen. Dieses ist im Download-Bereich der Rubrik "Fans", in den 05er Fanshops an der OPEL ARENA sowie in der Innenstadt (Seppel-Glückert-Passage), in der Geschäftsstelle des 1. FSV Mainz 05 (Isaac-Fulda-Allee) und an Heimspieltagen am Fantreff unter dem A-Block erhältlich. Das ausgefüllte Formular muss dann gemeinsam mit der Original- Eintritts- bzw. Zugfahrkarte für den Sonderzug beim Verein eingereicht werden. Dies kann postalisch per Brief an 1. FSV Mainz 05, Isaac-Fulda-Allee 5, 55124 Mainz, erfolgen oder durch persönliche Abgabe in der Geschäftsstelle oder in einem der beiden 05er Fanshops an der OPEL ARENA bzw. in der Mainzer Innenstadt (Seppel-Glückert-Passage) sowie an Heimspieltagen im Fantreff unter dem A-Block. Eine Zusendung via Scan und E-Mail ist nicht möglich. Die Rückerstattung wird ausschließlich via Überweisung abgewickelt, weshalb die Angabe der Bankverbindungen notwendig ist.

Wer nur das Sonderzugticket erstattet bekommen möchte, kann dies am Freitagabend im Rahmen des Heimspiels der 05er gegen den FC Schalke 04 bei den Supporters Mainz e. V. im Fantreff unter dem A-Block der OPEL ARENA tun. Hier können jedoch nur die einzelnen Sonderzugtickets und nicht die nicht genutzten Eintrittskarten gegen Barauszahlung rückerstattet werden. Detaillierte Informationen zum Ablauf der Barauszahlung im Fantreff gibt es unter www.supporters-mainz.de.

Fans, die aufgrund des Zugausfalls alternative Bahntickets erworben haben, um das Spiel in Hamburg besuchen zu können, können sich ebenfalls an den Verein wenden. Eine nachträgliche Subventionierung wird in diesen Fällen individuell geprüft. Hierzu ist der Beleg oder die Zugfahrkarte, die alternativ erworben wurde, gemeinsam mit dem ausgefüllten Antrag einzureichen. Die Kontaktaufnahme erfolgt im Anschluss an die Prüfung.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner