Nachwuchs 12.07.2018 — 12:00 Uhr

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland neuer Gesundheitspartner des NLZ

Kooperation legt den Fokus gezielt auf das Thema Prävention und Gesundheitsförderung - AOK auch offizieller E-Sports-Partner und Partner der 05er Fußballschule

Trikotübergabe im Bruchwegstadion: NLZ-Leiter Volker Kersting, Udo Hoffmann, Beauftragter des Vorstandes der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse und Jan Lehmann, kaufmännischer Vorstand Mainz 05 (v. li. n. re.).

Das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FSV Mainz 05 hat einen neuen Kooperationspartner. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland wird in den kommenden beiden Spielzeiten 2018/2019 und 2019/2020 mit ihrem Logo unter anderem die Trikots und Trainingsbekleidung der Junioren-Teams von der U9 bis zur U19 zieren. Beide Partner stellten ihre Partnerschaft im Rahmen einer Trikotübergabe vor.

Das Gesamtpaket legt den Fokus gezielt auf das Thema Prävention und Gesundheitsförderung. Somit steht die interaktive Integration von Ernährung und Bewegung für die jungen Spieler und deren Familien im Mittelpunkt. Ziel im Rahmen der gemeinsamen Partnerschaft ist es außerdem, einen Beitrag zur Verminderung sozialbedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen zu leisten. Vor allem Kinder, Jugendliche und Familien sollen mithilfe der AOK als Gesundheitspartner über eine gesunde Lebensweise aufgeklärt und beraten werden. Die AOK wird somit offizieller E-Sports-Partner des Vereins und unterstützt als offizieller Partner auch die 05er-Fußballschule.

AOK auch offizieller Partner der 05er Fußballschule und E-Sports-Partner

 

Jan Lehmann, kaufmännischer Vorstand der 05er: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland einen starken Partner für unseren Verein gewinnen konnten. Mit ihrer Expertise in den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Prävention passt die AOK perfekt zu Mainz 05. Auch den E-Sports-Bereich wollen wir zusammen mit unserem Partner auf eine professionelle Ebene bringen. Wir sind uns sicher, dass die Zusammenarbeit ein Erfolg für beide Seiten wird."

Volker Kersting, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums: "In der Ausbildung unserer Nachwuchsspieler sind Gesundheitsthemen für uns ein wichtiger Baustein in der persönlichen Entwicklung. Hier erhoffen wir uns wertvolle Impulse in der Zusammenarbeit mit der AOK als starkem Partner."

Stefan Hofmann: "Tolle Nachricht für Mainz 05"

05-Vorstandsvorsitzender Stefan Hofmann: "Das ist eine tolle Nachricht für Mainz 05 und insbesondere unser Nachwuchsleistungszentrum. Die Partnerschaft mit der AOK ist für uns als Aus- und Weiterbildungsverein von großer Bedeutung. Sie wird uns helfen, das hohe Niveau in der täglichen Arbeit mit den Nachwuchsspielern nicht nur zu halten, sondern stetig zu verbessern."

"Aktive Jugendarbeit gehört in einer alternden Gesellschaft zu unser aller Aufgabe und ist gerade bei der AOK als Gesundheitskasse ein zentrales Thema. Denn gerade im Kindesalter kann das Gesundheitsverhalten noch positiv beeinflusst werden. Wir alle müssen daher die Kinder und Jugendlichen aufklären und die Lust auf gesunde Lebensweise mit ganz viel Bewegung wecken. Über den Sport erreichen wir alle Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit unserem erfolgreichen Partner, dem 1. FSV Mainz 05, gleichermaßen", erklärt Dr. Martina Niemeyer, Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse.

"Ziel ist es den Kindern und Jugendlichen schon früh einen niedrigschwelligen Zugang zur Gesundheitsförderung zu ermöglichen und Spaß an Gesundheit zu vermitteln. Die AOK - Die Gesundheitskasse ist seit rund 30 Jahren ein kompetenter Ansprechpartner zum Thema Prävention von Anfang an und arbeitet nun Hand in Hand mit dem 1. FSV Mainz 05 im Sinne der Kinder und Jugendlichen bei diesem Thema zusammen", so Udo Hoffmann, Beauftragter des Vorstandes der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner